Die besten Hausmittel gegen Husten

Die-besten-Hausmittel-gegen-Husten

Warme trockene Heizungsluft drinnen und kalte trockene Winterluft draußen – diese Kombination sorgt bei vielen Menschen in den Wintermonaten für einen hartnäckigen Husten. Husten ist ausgesprochen lästig und er lässt sich nur schwer behandeln, aber es gibt einige sehr gute , die effektiv dabei helfen, den lästigen Husten zu bekämpfen.

Nicht über Nacht

Husten lässt sich auch mit Mitteln aus der Apotheke nur schwer in den Griff kriegen, manchmal bleibt er für mehr als zwei Wochen, die für die Betroffenen mehr als unangenehm sind. Nicht jeder möchte ein Antibiotikum nehmen und sich stattdessen lieber mit altbewährten Hausmitteln selbst kurieren. Aber auch hier gilt, die Heilung kommt nicht über Nacht, man muss schon ein wenig Geduld mitbringen. Aber welche Heilkräuter sind hilfreich, um den Husten loszuwerden?

Scharfes bringt die Heilung

Es sind die sogenannten Scharfstoffe, mit denen der Husten bekämpft werden sollte, denn sie sorgen nicht nur für Linderung, sie lassen den Husten auch abklingen. , Meerrettich, Kresse und auch Zwiebeln sind ideal und können als Saft zusammen mit Honig oder zu Pulver zermahlen, in heißem Tee getrunken werden. Wer sich mit der Schärfe oder auch mit dem Geschmack nicht so recht anfreunden kann, der sollte die Kräutermischung als Paste auf die Brust streichen, denn diese Mischung nimmt den Hustenreiz und beruhigt die oberen Luftwege.

Perfekt für Kinder

Kinder mögen keine scharfen und sollten daher andere Heilkräuter gegen den Husten bekommen, Thymian und Efeu haben sich als Saft für Kinder bewährt. Eltern sollten bei der Wahl des Hustensaftes jedoch darauf achten, dass der Saft keinen Alkohol enthält und nur aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wurde. Neben den sind auch Auflagen aus Bienenwachs zu empfehlen, wenn Kinder unter Husten leiden.

Grundsätzlich gilt, wenn der Husten länger als drei Wochen dauert oder auch wenn Fieber dazukommt, dann sollte auf jeden Fall ein aufgesucht werden, der der Ursache des Hustens auf den Grund geht.

Bild: © Depositphotos.com / Syda_Productions

Ulrike Dietz