Kürbis Petersilien Smoothie mit Pinienkerne

Kürbis Petersilien Smoothie mit Pinienkerne

Kürbis gehört zu den beliebtesten Lebensmitteln im Herbst. Sicherlich wissen Sie, dass man aus Kürbis jede Menge leckere Rezepte gestalten kann und auch in Smoothies ist der Kürbis besonders köstlich. Jedoch hat der Kürbis auch einige positive Eigenschaften, die ihrem Körper sehr gut tun.

Wie auch in Karotten enthält das „Supergemüse“ Betacarotin und das ist vor allem gut für die Sehkraft. Der natürliche Farbstoff lässt den Kürbis so wunderschön Orange aussehen und dazu ist das Gemüse auch noch gut für Haut, Haare und Nägel.

Dazu kommt noch, dass der Kürbis besonders fettarm ist und auch Vitamin A, B1, B2, B6, C, Kalzium und Kalium enthält. Ebenso stärkt der Kürbis Ihre Abwehrkräfte, beruhigt die Reizblase und wärmt den Körper von innen.

Pinienkerne sind auch in Deutschland ziemlich begehrt. Beim Rösten entfaltet sich ein einzigartiges Aroma, was die Pinienkerne so unglaublich lecker machen. Aber auch in Sachen Gesundheit darf man Pinienkerne nicht unterschätzen. In der Medizin, aber auch in der Kosmetik-Branche, werden Pinienkerne oft verwendet, da sie reich an Mangan, Zink, Kupfer, Vitaminen und Spurenelementen sind.

Desgleichen beeinträchtigen sie unser Nervensystem positiv, beugen Hauterkrankungen vor, sind hilfreich bei Bluthochdruck, stabilisieren das Herz-Kreislauf-System und auch werden Pinienkerne bei der Behandlung von Rheuma und Gicht eingesetzt.

Kürbis Petersilien Smoothie mit Pinienkerne

Von Diana Haddadin

Kürbis Petersilien Smoothie mit Pinienkerne: Kürbis gehört zu den beliebtesten Lebensmitteln im Herbst. Sicherlich wissen Sie, dass man …

Menge:

  • 5 Gläser

Zubereitungszeit:

  • 35 Min

Zutaten:

  • einen halben Kürbis (Hokkaidokürbis)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 5-6 Schnittlauch-Halme
  • 1 TL Pinienkerne
  • 50 ml Karottensaft
  • 50 ml Orangensaft
  • 400 ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Zuerst wird der Kürbis entkernt, das Fruchtfleisch entnommen und in grobe Würfel gehackt.
  2. Die Petersilie gründlich waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  3. Nun die Schnittlauch-Halme ebenfalls gründlich waschen und in feine Röllchen schneiden.
  4. Kürbis, Petersilie, Schnittlauch, Säfte und kaltes Wasser in einen Mixer geben und nur grob pürieren.
  5. Währenddessen werden die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Butter oder Öl, angeröstet.
  6. Die Pinienkerne nun zum Smoothie geben und alles fein pürieren.
  7. Mit Honig oder Agavendicksaft abschmecken, in Gläser füllen und sofort servieren.
 
Bild: © Depositphotos.com / Saschanti17

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 um 20:55 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Diana Haddadin

Mein Name ist Diana Haddadin. Ich bin 31 Jahre alt und lebe mit meinem 7 jährigen Sohn im schönen Berlin. Zwischen Gute-Nacht-Geschichten, Lego bauen und Superhelden genieße ich meinen Job als Texterin.

1 Kommentar

  1. Avatar
    Lilli

    Habe am Wochenende einen großen Kürbis gekauft und werde auf jeden Fall dieses Rezept ausprobieren! Leider essen die Kinder Kürbis nicht gerne als Gemüse, mit einem Smoothie kann man Gemüsemuffel vielleicht doch überzeugen.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.