So einfach funktioniert eine Darmreinigung zu Hause

So einfach funktioniert eine Darmreinigung zu Hause

Die meisten Menschen pflegen ihren Körper nur von außen. Sie achten auf gepflegtes weiches Haar, die verwöhnen die Haut mit allerlei Lotionen, Cremes und Duschgels, aber sie vergessen dabei, dass der Körper von Zeit zu Zeit auch von innen gereinigt werden muss. Das kann durch eine Darmreinigung zu Hause passieren, denn besonders der Darm ist ein Organ, von dem die Gesundheit des Körpers abhängt. Wenn der Darm gesund ist, dann ist auch der Mensch gesund, umso wichtiger ist es, den Darm von allem zu befreien, was ihm nicht bekommt.

Eine Darmreinigung zu Hause – das hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber im Grunde sehr einfach und sehr effektiv.

Jeder kann seine Gesundheit selbst beeinflussen

Gesellschaftsfähig sind alle, die ihr Äußeres pflegen, diejenigen, die hingegen ihr Inneres reinigen, gelten gerne als Spinner. Dabei ist es sehr wichtig, auch von innen sauber zu sein, denn davon kann das Wohlbefinden abhängen. Anders als Menschen haben Tiere es schon immer verstanden, sich selbst von innen zu pflegen. Affen zum Beispiel fressen ganz spezielle Kräuter, die Durchfall verursachen, den Darm reinigen und den Körper von Parasiten befreien. Hunde und Wölfe fressen als Brechmittel Gras, was den Magen- und Darmtrakt reinigt, und wenn Schafe unter Verdauungsproblemen leiden, dann suchen sie sich eine Wiese, auf der Schafgarbe wächst, denn die Schafgarbe aktiviert und reinigt den Darm.

Die Darmreinigung zu Hause wird schon seit den 1940er Jahren von Ärzten empfohlen, aber bis heute haben noch immer nicht alle verstanden, dass sie ihrem Körper nicht alles zumuten können, ohne dass dieses Verhalten Konsequenzen für die Gesundheit hat. Dabei hat es jeder selbst in der Hand, sich um die Gesundheit des Darms zu kümmern, denn alles, was man machen muss, ist eine Darmreinigung zu Hause.

Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *

Welche Hausmittel kommen für die Darmreinigung zu Hause infrage?

Wer seinen Darm zu Hause reinigen möchte, der muss dafür nicht zu irgendwelchen chemischen Mitteln greifen, es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die für die Darmreinigung zu Hause infrage kommen. Flohsamen oder Rizinusöl sind nur zwei Mittel, die sich bewährt haben, aber auch Leinsamen und Weizenkleie können für eine Darmreinigung zu Hause verwendet werden. Diese Mittel sind natürliche Abführmittel, die im Darm aufquellen, die Tätigkeit des Darms anregen und so den Stuhlgang leichter machen. Die Flohsamen, die Weizenkleie und der Leinsamen werden zunächst aufgeweicht und dann mit sehr viel Flüssigkeit eingenommen.

Wer sich für die Form der natürlichen Darmreinigung zu Hause entscheidet, muss aber etwas Geduld mitbringen, denn die Reinigung des Darms setzt erst nach zwei bis drei Tagen ein. Zudem ist es ratsam, die Darmreinigung zu Hause auf die Ferien oder auf die freien Tage zu verlegen, denn wenn sich der Darm reinigt, dann heißt das, eine Toilette sollte nicht allzu weit entfernt sein.

Die Darmreinigung mit Rizinusöl

Rizinusöl gilt als eines der bekanntesten Abführmittel, die es gibt, es war schon im Altertum ein Thema. Im alten Ägypten wurde das Pflanzenöl aus der Rizinusstaude als Heilmittel ebenso verwendet wie auch als Brennstoff für Lampen. Kiki nannten die alten Griechen das Öl, dass sie unter anderem auch zur Reinigung des Darmes nutzten. In Europa geriet das Öl lange in Vergessenheit, bevor es im 18. Jahrhundert wieder modern wurde. Heute wird Rizinusöl in den USA ebenso wie in Europa wieder für die Darmreinigung zu Hause verwendet, denn man hat herausgefunden, dass die im Öl enthaltene Rizinolsäure die Aufnahme von Wasser und Natrium im Darm hemmt. Durch die Elektrolyte und das Wasser wird das Volumen des Stuhlgangs vergrößert, das regt die Darmtätigkeit an und der Stuhl wird in der Folge flüssiger.

Rizinusöl kann entweder als normales Öl oder in Form von Kapseln eingenommen werden, wobei zwei bis drei Esslöffel Öl auf nüchternem Magen nach zwei bis acht Stunden zu einer natürlichen Darmreinigung führen. Allerdings ist der Geschmack von Rizinusöl nicht jedermanns Sache, wer es nicht mag, der sollte auf die Kapseln zurückgreifen.

Eine Darmreinigung zu Hause kann auch mit salinischen Abführmitteln durchgeführt werden. Glaubersalz und Bittersalz eigenen sich hier besonders gut, denn sie binden das Wasser im Darm, sie weichen wie das Rizinusöl den Stuhl auf, vergrößern das Volumen und machen so eine Darmreinigung möglich. Wie Rizinusöl können auch die Salze in der Apotheke gekauft werden.

Was ist bei einer Darmreinigung zu beachten?

Eine Darmreinigung zu Hause verläuft in der Regel ohne Probleme, trotzdem gibt es einige Aspekte, die beachtet werden sollten. Alle Mittel, die im Darm aufquellen, sind mit Vorsicht anzuwenden, denn wenn die Zufuhr an Flüssigkeit zu gering sein sollte, dann kann die Darmreinigung zu Hause zu einem gefährlichen Darmverschluss führen. Menschen, die unter einer Herzschwäche oder an einer Erkrankung der Nieren leiden, sollten sich vor einer Darmreinigung zu Hause mit ihrem Arzt besprechen, das gilt auch für Frauen, die schwanger sind oder stillen sowie für Menschen, die chronisch krank sind.

Wer sich bei der Darmreinigung zu Hause für Glaubersalz oder Bittersalz entscheidet, der muss aufpassen, dass der Darm nicht allzu sehr gereizt wird, wer einen eher empfindlichen Darm hat, der sollte auf diese Form der Reinigung verzichten. Die Salze sollten immer nur zusammen mit viel Wasser eingenommen werden und da der Geschmack sehr bitter ist, kann Kräutertee helfen, um den bitteren Geschmack wieder loszuwerden.

Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *
Flohsamenschalen Kapseln PLUS - !!Neue Verbesserte Rezeptur!! Colon - BESTE Qualität - 1 Monats Kur Mit Hochdosierten Kapseln - Zur Unterstützung Einer Diät - Vitamine - Nährstoffe - Flohsamenschalen - Darmbakterien - Von Sports & Health (1 Monatskur) *

Diese Lebensmittel reinigen den Darm

Eine Darmreinigung zu Hause kann auch mit einigen Lebensmitteln sehr erfolgreich sein. Sauerkrautsaft reinigt den Darm ebenso wie der Saft von Birnen und Pflaumen. Auch getrocknete Pflaumen und Aprikosen haben eine abführende Wirkung und schmecken zudem sehr gut. Die Früchte werden einen Tag vor der Darmreinigung zu Hause in Wasser eingeweicht. Zu Beginn der Darmreinigung sollte nur eine kleine Menge verzehrt werden, denn die Früchte können schnell zu unangenehmem Durchfall führen.

Wer keine Darmreinigung zu Hause machen möchte, der kann auch im normalen Alltag ohne großen Aufwand auf seine Darmgesundheit achten. Wichtig ist eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen, denn diese regen die Verdauung an. Vollkornprodukte, Gemüse und frisches Obst sind ebenso wie Hülsenfrüchte ein natürliches Darmreinigungsmittel und diese Ernährung lässt sich wunderbar in den Alltag einbauen. Viel Flüssigkeit kann ebenfalls helfen, den Darm auf Trab zu bringen, und wenn das alles nicht hilft, dann gibt es immer noch die Darmreinigung zu Hause.

Bild: © Depositphotos.com / eskymaks

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 um 06:05 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.