Gelb Roter Paprika Smoothie

gelb-roter-paprika-smoothie

Die Paprikaschote gehört zu den beliebtesten Gemüsesorten in Deutschlands. Sie ist frisch, saftig und auch peppt sie jedes Gericht wunderbar auf. In Smoothies machen sich Paprikaschoten ebenfalls besonders gut und dazu sind sich noch reich an Nährstoffen und ideal für Körper, Geist und Seele.

Egal ob Rot, Gelb oder Grün – sind sie alle. Auch in Sachen Inhaltsstoffen können Paprikaschoten punkten. Sie sind reich an Kalium, Magnesium, Zink, Eisen und auch Calcium. Dazu kommt noch, dass Sie jede Menge Vitamin A, B und C enthalten.

Ebenso beugen Paprikaschoten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, wirken entzündungshemmend, machen gute Laune, helfen bei Migräne und werden auch bei Hexenschuss sehr gerne angewendet.

Dazu kommt noch, das sie die Durchblutung fördern, Herzinfarkt vorbeugen, bei helfen und rheumatische Schmerzen lindern.

Aber auch der Spinat ist nicht Ohne! Der Spinat hat einen extrem hohen Eisengehalt und das macht ihn so besonders und gesund. Zusätzlich ist Spinat reich an Calcium, Mangan, Zink, Kalium, Magnesium und Vitaminen. Desgleichen schützt und stärkt der Spinat die Magenschleimhaut, beeinträchtigt das Gehirn positiv, ist gut für die Augen, , Haut und Nägel, reguliert den Blutdruck, stärkt das Immunsystem, verbessert die Sauerstoffzufuhr der Organe, schützt , beugt vor, kurbelt den Stoffwechsel an, stärkt die Muskulatur, hilft bei Migräne und beugt Herzerkrankungen vor.

Aber auch bei Migräne ist der Spinat ideal und auch schützt er die Haut vor UV-Strahlen.

Gelb Roter Paprika Smoothie

Von
Gelb Roter Paprika Smoothie: Die Paprikaschote gehört zu den beliebtesten Gemüsesorten in Deutschlands. Sie ist frisch, saftig und auch peppt


Menge:

  • 5 Gläser

Zubereitungszeit:

  • 30 Min

Zutaten:

  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 450 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die gelben und roten Paprikaschoten gründlich gewaschen, halbiert, entkernt und in grobe Stücke geschnitten.
  2. Petersilie und Basilikum ebenfalls gründlich waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  3. Anschließend den Babyspinat gründlich waschen, putzen und grob hacken.
  4. Alle Zutaten nun in einen Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluß den Smoothie in die Gläser füllen und sofort servieren.

Gesundheits-Frage.de

https://www.gesundheits-frage.de/wp-content/uploads/2016/08/avatar-gesundheits-frage.jpg
Bild: © Depositphotos.com / belchonock
Diana Haddadin
Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)