Haarentfernung durch Licht – die sanfte Haarentfernung

Haarentfernung durch Licht – die sanfte Haarentfernung

Haare auf dem Kopf sind ein natürlicher Schmuck, Haare am Körper sind eher ein lästiges Übel. Leider ist es nicht ganz so einfach, dieses lästige Übel wieder loszuwerden, denn die Haare unter den Achseln, an den Beinen oder in der Bikinizone sind hartnäckig und wollen so schnell nicht weichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Körperhaare zu entfernen, aber die meisten dieser Möglichkeiten sind entweder sehr schmerzhaft, sehr zeitraubend und selten von langer Dauer. Eine Haarentfernung mit Licht ist dagegen eine sehr effektive Methode, die weder schmerzhaft noch zeitaufwendig, dafür aber dauerhaft ist.

Wie funktioniert die Haarentfernung mit Licht?

Es klingt fast ein wenig futuristisch, aber wenn die Haare mittels Licht entfernt werden, dann reicht ein sanfter Lichtblitz aus und die Haarwurzel verödet. Haarentfernung mit Licht gibt es nicht erst seit gestern, aber heute ist es möglich, die Behandlung auch zu Hause anzuwenden, früher war das nur in einem Kosmetikstudio möglich. Mit einer IPL Haarentfernung sind keine teuren Sitzungen bei der Kosmetikerin mehr notwendig, die Haarentfernung kann im Schlafzimmer oder im Badezimmer stattfinden. Anders als bei der Haarentfernung mit Wachs oder beim Epilieren, werden nicht nur die oberflächlichen Haare entfernt, das Problem wird im wahrsten Sinne des Wortes bei der Wurzel, in diesem Fall bei der Haarwurzel gepackt. Die Haarwurzel wird verödet und das funktioniert immer dann besonders gut, wenn sich das Haar in der Wachstumsphase befindet.

Wie oft müssen die Haare behandelt werden?

Zwischen 20 und 40 % der Körperhaare befinden sich ständig in der Wachstumsphase. Um ein flächendeckendes Ergebnis zu erzielen, muss die Behandlung alle zwei Wochen wiederholt werden, denn nur dann können alle lästigen Haare nach und nach entfernt werden. Es sind die aktiven Haarwurzeln, die Farbpigmente besitzen, alle Haarwurzeln, die nicht aktiv wachsen, sind transparent. Das Lichtgerät kann aber nur die Haarwurzeln veröden, die Farbpigmente enthalten, daher sind immer mehrere Anwendungen nötig, denn wenn zum Beispiel die Haare an den Beinen gerade aktiv wachsen, dann sind die Haare unter den Achseln vielleicht gerade inaktiv.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Wer sich schon einmal die Körperhaare mit heißem Wachs entfernt hat, der weiß auch, wie schmerzhaft das ist. Die Haarentfernung mit Licht ist hingegen sehr sanft, das Einzige, was spürbar sein kann, das ist die Wärme, die das Gerät abgibt. Auch schmerzhafte Schnittwunden, wie sie beim Rasieren schnell passiert sind, gehören bei der Haarentfernung mit Licht der Vergangenheit an. Und es gibt noch einen weiteren Vorteil, denn das sanfte Licht schont die empfindliche Haut, sie wird nicht gereizt, es gibt keine unschönen Rötungen und auch keine lästigen Pickel.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Haarentfernung mit Licht ist denkbar einfach. Im ersten Schritt müssen die sichtbaren Haare kurz abrasiert werden, denn nur dann kann der Lichtimpuls bis zur Wurzel vordringen. Im zweiten Schritt wird die Intensitätsstufe je nach Haar- und Hauttyp eingestellt. Wer nicht so genau weiß, welche Stufe infrage kommen könnte, der sollte die niedrigste Stufe auswählen und dann nach Bedarf steigern. Im dritten Schritt werden dann die jeweiligen Körperpartien Stück für Stück mit dem Gerät behandelt. Wenn es nötig ist, dann kann auch der Präzisionsaufsatz verwendet werden. Nach ca. zwei Wochen kann die Behandlung dann wiederholt werden, später ist das nur noch alle paar Monate notwendig.

Werden die Haare sofort entfernt?

Wenn sich nach der Lichtbehandlung immer noch Haare zeigen, dann ist das kein Grund zu verzweifeln, denn die Haare fallen erst nach einigen Tagen aus. Mit jeder neuen Behandlung werden die Haare dann immer weniger und die Haare, die noch nachwachsen, sind sehr dünn und sehr fein. Nach einem bestimmten Zeitraum wird die Haut sehr glatt und sieht stets gepflegt aus.

Bild: © Depositphotos.com / Ambrophoto

Haarentfernung durch Licht – die sanfte Haarentfernung
5 (100%) 1

Gesundheits-Frage

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Konsultieren Sie bei allen gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Weiterlesen ...


Ihnen hat der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …
Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Autor(in) Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

2 Kommentare

  1. Ava

    Ui, klingt ja toll – habt ihr eventuell eine Kaufempfehlung? Hatte mir schon überlegt, die störenden Haare mit Laser entfernen zu lassen, das ist aber zum einen sehr teuer und zum anderen nur in vielen Sitzungen möglich. Die Alternative mit Licht wäre toll!

    Reply
  2. Lena

    Danke für den Einstieg in das Thema Haare mit Licht entfernen :)#

    Ich finde das eine super praktische Alternative zur Rasur oder Epilation und bin seid einem halben Jahr selber zufriedene Anwenderin… Man benötigt am Anfang ein paar Behandlungen, aber dann lichtet sich das Haar.. Bin super zufrieden!

    Einen guten Kostenüberblick und Vergleich Studio-Heimanwendung findet man hier: https://iplhaarentfernung.org/ipl-kosten/

    Liebe Grüße,

    Lena

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*