Kunterbunter Früchte Smoothie

kunterbunter-fruechte-smoothie

Der Kunterbunter Früchte Smoothie macht schon beim Hingucken gute Laune und sieht dabei noch blendend aus. Auch für den Sommer ist dieser Smoothie bestens geeignet und erfrischend noch dazu.

Die Passionsfrucht, die auch unter den Namen „Maracuja“ bekannt ist, darf man auf keinen Fall unterschätzen. Vor allem ist sie reich an Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Dazu kommt noch, dass die Passionsfrucht jede Menge Eisen, Kalium, Phosphor, Zink, Kalzium und Magnesium enthält.

Ebenso ist die Passionsfrucht ein wahrer Fett-Killer und wird somit gerne bei Diäten und bewusster Ernährung eingesetzt. Desweiteren senkt die Passionsfrucht den Blutdruck, hilft gegen und wirkt auch auf den sehr beruhigend.

Desgleichen stärkt die Passionsfrucht , Knochen und hilft ebenfalls bei Nervosität.

Und auch die Papaya kann jede Menge positive Eigenschaften nachweisen, die für Ihren Körper wunderbar sind.

Nachweislich bekämpft die Papaya Darmparasiten und ist ein perfektes Mittel bei Würmern. Auch wirkt die Papaya entgiftend und gehört, wie auch die Passionsfrucht, zur bewussten und gesunden Ernährung dazu.

Die Papayakerne haben ebenfalls eine wunderbare Wirkung und helfen bei Infektionen und Bakterien. Auch stärken sie das Immunsystem, kurbeln den Stoffwechsel an, beeinträchtigen die Leber positiv, wirken entzündungshemmend, helfen bei Migräne und bereiten gute Laune.

Was Sie ebenfalls wissen sollten ist, dass die Papaya bei Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Magenbeschwerden und Menstruationsbeschwerden hilft.

Kunterbunter Früchte Smoothie

Von
Kunterbunter Früchte Smoothie: Der Kunterbunter Früchte Smoothie macht schon beim Hingucken gute Laune und sieht dabei noch blendend aus.


Menge:

  • 5 Gläser

Zubereitungszeit:

  • 40 Min

Zutaten:

  • Eine halbe Papaya
  • 1 Passionsfrucht
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 150 ml Orangensaft
  • 100 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4-5 Minz-Blätter
  • Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen, gesäubert und halbiert.
  2. Die Heidelbeeren ebenfalls waschen und zum Abtropfen bei Seite legen.
  3. Nun die Papaya entkernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.
  4. Anschließend die Passionsfrucht halbieren und das Fruchtfleisch heraus löffeln.
  5. Danach die Minz-Blätter gründlich waschen, trocken tupfen und grob hacken.
  6. Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  7. Mit Honig oder Agavendicksaft abschmecken, in die Gläser füllen und sofort servieren.

Gesundheits-Frage.de

https://www.gesundheits-frage.de/wp-content/uploads/2016/08/avatar-gesundheits-frage.jpg
Bild: © Depositphotos.com / vanillaechoes
Diana Haddadin
Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)