Sauna – Schwitzen hält gesund

sauna

Was gibt es Schöneres als den in der kalten in der Sauna wieder aufzuwärmen? Natürlich eignet sich eine Sauna nicht nur für den Winter, sondern auch für wärmere Jahreszeiten. Immer mehr Menschen entscheiden sich in der heutigen Zeit für regelmäßige Saunabesuche. Wiederkehrendes ist vor allem für die Gesundheit sehr vorteilhaft.

Warum sind regelmäßige Saunabesuche so gut für die Gesundheit?

Regelmäßiges Saunieren hat viele unterschiedliche positive Effekte auf das Wohlbefinden und auf die Gesundheit. Ein großer Vorteil dabei ist es zum Beispiel, dass Giftstoffe durch das in der Sauna abtransportiert werden. Der Körper wird so perfekt gereinigt und entschlackt. Außerdem werden der Stoffwechsel und die Durchblutung angeregt und das körpereigene Immunsystem gestärkt. Auch das Herz-Kreislauf-System kann durch das Saunieren trainiert und positiv beeinflusst werden. Zudem sorgen Saunabesuche für eine optimale Entspannung und eine gute Stimmung. Selbst und Schlafstörungen können durch Saunabesuche gemildert werden. Aber auch die Atmung und die Atemwege werden durch regelmäßiges Saunieren gestärkt. Der Körper fällt nämlich in der Sauna für wenige Minuten in eine Art Ruhemodus. Die Körperfunktion wird aufgrund der Hitze reduziert, Bindegewebe und Muskeln erschlaffen leicht. Menschen können in der Sauna dadurch intensiver, tiefer und auch einfacher durchatmen.

Die Sauna als Fitnesstraining für Schweißdrüsen und Haut

Menschen, die regelmäßig in die Sauna gehen, werden die positiven Effekte und Vorteile der Schwitzstuben angesehen. Eine Sauna dient nicht nur zur geistigen und körperlichen Erholung, sondern auch der Schönheit. Der Teint wirkt zum Beispiel rosiger und samtiger. Darüber hinaus wird die Haut straffer und weicher. Bei einem Saunabesuch wird unsere Haut perfekt durchblutet sowie porentief gereinigt. Hinzu werden Giftstoffe ausgeschwemmt und der Hautstoffwechsel arbeitet schneller. Verhornungen können bei einem regelmäßigen Besuch in der Sauna ebenfalls gelöst werden, indem sich durch Feuchtigkeit und Wärme die erste Hautschicht aufquillt – sozusagen ein ganz natürliches Peeling. Durch das Saunieren wird die Haut feucht gehalten, da die Fähigkeit, Wasser abzuspeichern, erhöht wird.

Empfiehlt es sich, eine Sauna für zu Hause anzuschaffen?

Eine Sauna im eigenen Haus empfiehlt sich allemal! Vielfältig und zahlreich sind die Vorteile und positiven Effekte einer Heimsauna. Je öfter man sauniert, desto gesünder ist es auch! Es gibt nichts Schöneres, als von einem stressigen Arbeitstag nach Hause zu kommen und sich in einer Sauna von Megasauna zu entspannen. Wer über eine eigene Sauna zu Hause verfügt, muss sich keine Sorgen darüber machen, dass die Kabine überfüllt ist mit anderen Menschen. Auch die Anfahrt und eine lästige Parkplatzsuche bleiben den Menschen erspart, die über eine Heimsauna verfügen. Vor allem im Winter ist eine Sauna eine wahre Wohltat und dient zur Stärkung des Immunsystems. Mit einer Sauna können auch perfekt Erkältungen vorgebeugt werden.

Fazit

Schwitzen in der Sauna ist gesund! Regelmäßige Saunabesuche sind nicht nur gut für unsere Haut, sondern vor allem auch für die Gesundheit. Menschen, die saunieren fühlen sich zudem entspannter. Durch Saunabesuche wird zum einen die Durchblutung gefördert und zum anderen werden Giftstoffe abtransportiert. Auch das Immunsystem wird durch das Saunieren gestärkt. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich allemal, sich eine eigene Sauna für zu Hause anzuschaffen.

Gaby Klein