Kräuter bei Erkältungskrankheiten

Kräuter-bei-Erkältungskrankheiten

Vor allem im Winter bleibt man vor einer lästigen meist nicht verschont. Doch auch Im Sommer kann es einen schon einmal richtig erwischen, so dass man bei starkem , Schnupfen und Fieber besser im Bett liegen bleiben möchte.

Meist ist der erste Weg dann direkt zum oder in die Apotheke des Vertrauens. Manchmal hat man in der Hausapotheke auch schon einen Hustensaft oder Tabletten liegen, so dass man sich das nächstbeste Mittelchen schnappt und versucht die lästigen Symptome zu bekämpfen.

Doch weiß man bei der Einnahme von Medikamenten tatsächlich immer was man da wirklich einnimmt und ob dies dem Körper nicht unter Umständen sogar mehr Schaden als Nutzen bringt?

Häufig helfen bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Fieber altbewährte Hausmittelchen, welche schon zu Omas Zeiten verwendet wurden und bei denen man nicht gleich auf chemische Präparate zurückgreifen muss.

Ganz egal ob ein Tee aus Kräutern oder ein angenehmes , die Auswahl an verschiedenen Heilkräutern bei Erkältungskrankheiten ist riesig. So lohnt es sich durchaus erst einmal zu versuchen auf natürlichem Wege eine Erkältung und deren Symptome zu lindern.

Kräuter gegen Husten

Häufig hilft ein frisch aufgebrühter Kräutertee bei erkältungsbedingtem Husten sehr gut. Kräuter, die bei einem starken Husten schnell Abhilfe schaffen können sind zum Beispiel:

  • Thymian
  • Spitzwegerich
  • Anis
  • Veilchenwurzeln
  • Königskerzenblüten
  • Quendel
  • Huflattich

Einige Tees werden aus einem kalten Auszug zubereitet, bei den meisten werden jedoch die Kräuter mit heißem Wasser aufgebrüht. Dies geht nicht nur schnell, sondern ist zudem auch noch kinderleicht. Eine beliebte Husten Tee Mischung ist beispielsweise: Huflattich, Thymian und Spitzwegerich. Auch dieser Tee wird als Aufguss zubereitet und in kleinen Schlucken, bei gut warmer Temperatur getrunken.

 

Schnelle Abhilfe bei Husten kann zudem durch folgende Methoden verschafft werden:

Thymian Bad Etwa 100g Thymian wird hierbei mit rund 1 Liter kochendem Wasser übergossen. Der Ansatz sollte ca. 15 Minuten abgedeckt durchziehen. Der Extrakt wird dann einfach mit in das Badewasser gegossen. Die Wirkstoffe des Thymians werden hierbei nicht nur über die Haut aufgenommen, sondern auch eingeatmet, so dass dies schnell gute Erfolge erzielen kann.
Zwiebel Honig Brei Eine rohe Zwiebel sehr fein hacken und mit Honig vermengen. Hiervon kann mehrmals täglich ein Löffel eingenommen werden. Der Zwiebel Honig Brei eignet sich auch für Kinder mit Husten sehr gut.
Jetzt 23% sparen!
Kräuter Samen Set: 12 Sorten Premium... *
  • 🌿 KRÄUTERGARTEN GESCHENK SET mit 12 SORTEN: Premium Kräuter Saatgut Set für den Anbau von aromatischen, frischen Kräutern im Topf auf der Fensterbank, auf dem Balkon, im Hochbeet oder im Kräuterbeet

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Kräuter bei Schnupfen

 

Auch Schnupfen ist eine häufige Begleiterscheinung von einer Erkältung. Doch auch hier muss man nicht gleich auf Nasentropfen oder Spray zurückgegriffen werden. Zwei sehr gut helfende Hausmittelchen bei Schnupfen sind:

Majoran Salbe 1 TL getrockneten Majoran zerstoßen und 1 TL Weingeist darüber gießen. Den Ansatz rund 3 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Danach 1 TL Butter (ohne Salz) hinzufügen. Die Zutaten im Wasserbad erhitzen und so lange rühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Masse wird nun über ein Tuch abgeseiht. Nach dem Auskühlen hat man eine Majoran Salbe mit welcher man die Nase außen und innen einreiben kann.
Kamille Dampfbad 1 Hand voll Kamillenblüten mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen. Den Kopf über die Schüssel mit dem Kamille Wasser beugen und über dem Kopf ein großes Handtuch geben. Den Kamilledampf zwischen 5 und 10 Minuten tief einatmen. Hierbei darauf achten, dass sowohl über Mund, als auch über die Nase geatmet wird.

 

 

Kräuter bei Halsschmerzen

 

Altbewährte Hausmittel bei Halsschmerzen sind Kräutertees. Besonders empfehlenswert sind Salbei Tees, Salbei-Kamille Tees und Salbei Ysop Tees. Die Zutaten werden hierbei einfach mit brühendem Wasser übergossen und in gut warmen Zustand getrunken. Der Salbei-Kamille Tee wirkt zusätzlich entzündungshemmend, so dass man hierbei gleich zwei positiv wirkende Kräuter zu sich nimmt.

 

Wer die Kräutertees nicht möchte kann diese auch nur zum Gurgeln verwenden.

Bild: © Depositphotos.com / Madllen

Maik Justus
Letzte Artikel von Maik Justus (Alle anzeigen)