Die ersten Zecken sind schon da

Die-ersten-Zecken-sind-schon-da

Normalerweise ist die Sommerzeit die Zeit der Zecken, aber wenn die über sieben Grad klettern, dann werden die kleinen lästigen Tierchen mobil. Das heißt, wer jetzt einen Spaziergang macht, der muss damit rechnen, von den kleinen Zecken mit ihren fiesen Beißwerkzeugen angegriffen zu werden. Das Gefährliche an Zeckenbissen ist: Man spürt den nicht, aber die Folgen sind verheerend, denn Zecken übertragen Borreliose und FSME.

Keine Impfung gegen Borreliose

Während es gegen die FSME, die Frühsommer-Meningoenzephalitis, einen wirksamen Impfstoff gibt, konnte gegen die Borreliose noch kein Impfstoff gefunden werden. Allerdings haben sich als hilfreich erwiesen, jedoch sie müssen möglichst schnell nach dem Zeckenbiss verabreicht werden. Zu den ersten Anzeichen einer Infektion mit Borreliose gehören eine allgemeine Abgespanntheit, starke Kopfschmerzen und eine ringförmige Rötung der Haut rund um die Einstichstelle. Borreliose kann aber auch Herzprobleme verursachen und im schlimmsten Fall zu einer Hirnhautentzündung führen.

Jetzt 21% sparen!
3ix Zeckenschlinge - zuverlässige... *
  • Sehr zuverlässige Methode um die ungeliebten Zecken zu entfernen

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Die Zecke sucht sich einen Wirt

Zecken die sogenannten Borrelien in ihrem Darm und bis sie zu ihrem Wirt kommen, kann es eine Weile dauern. Daher ist es sehr wichtig, die Zecke so schnell wie möglich zu entfernen, denn je eher das Tier entfernt wurde, umso geringer ist auch das Risiko, an Borreliose zu erkranken. Wenn die Zecke entfernt wird, dann sollte das keinesfalls ruckartig passieren, besser sind eine Pinzette oder eine spezielle Zeckenzange, die man in der Apotheke kaufen kann. Damit lassen sich die kleinen Tierchen schnell und sicher von der Haut lösen.

Vorsicht bei Waldspaziergängen

Die ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne locken viele Menschen ins Freie. Wer jetzt einen kleinen Spaziergang durch den Wald plant, der sollte eine Jacke anziehen, vor allem wenn es an Sträuchern vorbeigeht, denn in den Sträuchern lauern die Zecken nur darauf, einen nackten Arm zu finden und sich festzubeißen. sollten nach dem Spaziergang genau auf Zecken untersucht werden, denn Kinder spüren den Biss nicht und sie sind besonders gefährdet, wenn es um eine Infektion mit FSME oder Borreliose geht.

Bild: © Depositphotos.com / lightpoet

Ulrike Dietz