PM: Intensivstation: Entscheidungen über Leben und Tod

PM: Intensivstation: Entscheidungen über Leben und Tod

Baden-Baden/Freiburg (ots) – www.gesundheits-frage.de #Gesundheit:

Doku „betrifft: Das Intensiv-Team“ / Teil 1 „Auf Leben und Tod“, Teil 2 „Leben retten und sterben lassen“ / jeweils Mittwoch, 15. und 22. Februar 2017, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Die Intensivmedizin vollbringt wahre Wunder und kann heute Menschen ins Leben zurückholen, die vor wenigen Jahren noch unrettbar verloren gewesen wären. Ständig sind die Ärzte und Pfleger „auf Intensiv“ mit Extremsituationen konfrontiert: Wenn es gelingt, ein Leben zu retten – aber auch wenn sie letztlich feststellen müssen, dass all ihr Können keine Aussicht auf Erfolg hat. Wie viel Therapie ist möglich, wie viel Therapie ist ethisch vertretbar? Das sind keine abstrakten Fragen für die Ärzte auf der Intensivstation. Im Gegenteil, sie müssen Tag für Tag ganz konkrete Entscheidungen über Leben und Tod treffen. Autor Patrick Hünerfeld, Arzt und Filmemacher, hat über viele Woche das Intensiv-Team der Uniklinik Freiburg auf einer der modernsten Intensivstationen Deutschlands begleitet. Zu sehen in der zweiteiligen SWR Dokumentation „betrifft: Das Intensiv-Team“, Sendung jeweils Mittwoch, 15. und 22. Februar 2017, 20:15 Uhr, im SWR Fernsehen.

Moderne Intensivmedizin und schwere Entscheidungen Uniklinik Freiburg, Intensivstation. Mit dem Hubschrauber wird der 22-jährige Lukas aus einer Klinik in der Pfalz eingeliefert. Er hatte sich die Schweinegrippe eingefangen – eine zwar ernste, in der Regel aber nicht lebensbedrohliche Erkrankung. Dann kam es zu Komplikationen: Nach einer schweren Lungenzündung ringt er mit dem Tod. Nur die hochmoderne künstliche Lunge, die es in der Freiburger Uniklinik gibt, kann ihn noch retten. Wird das Intensiv-Team den Kampf gewinnen? „betrifft“ zeigt, wie das Team aus Ärzten und Pflegern mit dieser und anderen Herausforderungen umgeht. Wenn Patienten auf die Intensivstation kommen, ist oft keineswegs klar, ob noch Hoffnung auf ein einigermaßen normales Leben besteht oder nicht. Intensivpatienten können lange Zeit irgendwo zwischen Leben und Tod schweben – ein Zustand, den es so früher schlicht nicht gab. Die moderne Intensivmedizin verändert damit auch die Vorstellungen von Leben und Tod und stürzt die Beteiligten immer wieder in Dilemmata. Leben retten und Sterbebegleitung, zwischen diesen Extremen bewegen sich die Menschen, die auf der Intensivstation arbeiten, jeden Tag. Mit ihren Entscheidungen bewegen sie sich dabei häufig in Grauzonen, mit großen Unsicherheiten, ohne klare Regeln. Entscheiden müssen sie am Ende trotzdem. Es sind Helden in der modernen Medizin, die mit ihren Patienten und deren Angehörigen täglich Sorgen, Zweifel, Ängste und Trauer, aber auch Hoffnung, Glück, Freude und Dankbarkeit durchleben.

„betrifft“ – aktuelle Themen, transparente Recherche Die SWR Dokumentationen der Reihe „betrifft“ beleuchten aktuelle Themen gesellschaftlicher Relevanz, die ein breites Publikum ansprechen. Die Erzählhaltung bezieht den Zuschauer in die Entstehung des Films mit ein. Recherchewege werden offengelegt und es wird thematisiert, warum gerade dieser Experte zu Wort kommt und ein anderer nicht. Auch Recherche-Pfade, die ins Leere laufen, können Teil des Films sein. „betrifft“ beschreibt keine Phänomene, sondern hinterfragt sie und macht Entwicklungsprozesse deutlich. Die Filme zeigen Entwicklungen auf, beziehen Standpunkt, liefern Analysen und erzählen Geschichten Einzelner.

Sendetermine im SWR Fernsehen

„betrifft: Das Intensiv-Team ¬¬¬- Auf Leben und Tod“, 15. Februar 2017, 20:15 Uhr „betrifft: Das Intensiv-Team – Leben retten und sterben lassen“, 22. Februar, 20:15 Uhr

Film vorab für akkreditierte Journalisten auf www.presseportal.SWR.de Fotos über www.ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bestseller Nr. 1
KOMPONIERBUCH FUER JUNGE KLAVIERSPIELER - arrangiert für Klavier [Noten / Sheetmusic] Komponist: HEILBUT PETER *
  • Musik-Noten Ausgabe / Score / Sheetmusic : KOMPONIERBUCH FUER JUNGE KLAVIERSPIELER - arrangiert für Klavier
  • Komponist: HEILBUT PETER
Bestseller Nr. 2
MEINE ALLERERSTEN LIEBLINGSMELODIEN - arrangiert für Klavier [Noten / Sheetmusic] Komponist: TERZIBASCHITSCH ANNE aus der Reihe: TASTENTRAEUME *
  • Musik-Noten Ausgabe / Score / Sheetmusic : MEINE ALLERERSTEN LIEBLINGSMELODIEN - arrangiert für Klavier
  • Komponist: TERZIBASCHITSCH ANNE
  • Schwierigkeitsgrad: SEHR LEICHT
Bestseller Nr. 3
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Fotoredaktion
Textquelle:SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7169/3530700
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Svenja Trautmann
Tel. 07221 929 22285
svenja.trautmann@SWR.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 um 23:35 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.