Avocado Kokos Smoothie

Avocado Kokos Smoothie

Geschmacklich und auch optisch kann dieser köstliche Avocado Kokos Smoothie in jeder Hinsicht punkten. Seine Zutaten sprechen für sich und man kann den Tag vital und fit starten. Vor allem die Zutaten sind nicht ohne und obwohl er sich so simple anhört, sind da jede Menge gesunde Lebensmittel enthalten.

Die Avocado reguliert den Cholesterinspiegel, stärkt das Immunsystem und auch bringt die Avocado den Magen-Darm-Trakt ins Gleichgewicht. Dazu enthält die Avocado jede Menge Vitamin C, Vitamin D, Vitamin A,Vitamin B12, Vitamin B6 und stärkt somit auch die Abwehrkräfte und hilft bei Verstopfungen. Gleichzeitig wirkt die Avocado entgiftend, reinigend und auch ist sie gut für Haut, Haare, Blut und Zähne.

Die Kokosmilch ist Balsam für Geist und Seele. Mit ihren gesunden Eigenschaften fällt einem die bewusste Ernährung sehr leicht, da sie sehr bekömmlich und lecker ist. Und auch die Kokosmilch ist gut für das Herz, stärkt das Immunsystem und kurbelt den Stoffwechsel an.

Die Kiwi, die ursprünglich aus China kommt, enthält doppelt so viele Vitamine wie die Orange und sollte bei Erkältung, grippalen Infekt, Husten, Schnupfen und Heiserkeit, unbedingt verwendet werden.

Avocado Kokos Smoothie

Von
Avocado Kokos Smoothie: Geschmacklich und auch optisch kann dieser köstliche Avocado Kokos Smoothie in jeder Hinsicht punkten.


Bestseller Nr. 1
Fatburner-Smoothies: Turbo-Schlankmacher aus dem Mixer (GU Ratgeber Gesundheit) *
  • 128 Seiten - 06.02.2016 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

Menge:

  • 5 Gläser

Zubereitungszeit:

  • 30 Min

Zutaten:

  • 2 reife Avocados
  • 2 Kiwis
  • 4 EL Kokoscreme
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • 4 – 5 Minz-Blätter
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 50 ml Apfelsaft (klar)
  • 300 ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Avocados halbiert, entkernt und das Fruchtfleisch in grobe Stücke gehackt.
  2. Die Kiwis schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Nun den Rucola gründlich waschen, putzen und grob hacken.
  4. Den Babyspinat ebenfalls gründlich waschen, putzen und grob hacken.
  5. Danach die Minz-Blätter waschen, trocken tupfen und grob hacken.
  6. Anschließend die zwei säuerlichen Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
  7. Nun die glatte Petersilie gründlich waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  8. Die Kokoscreme und die Kokosmilch in einen Behälter geben, miteinander vermengen und gut verrühren.
  9. lle Zutaten inklusive kaltes Wasser und Apfelsaft in einen Mixer geben und fein pürieren.
  10. Mit Agavendicksaft abschmecken, in die Gläser füllen und sofort servieren.

Gesundheits-Frage.de

https://www.gesundheits-frage.de/wp-content/uploads/2016/08/avatar-gesundheits-frage.jpg
Bild: © Depositphotos.com / lecic

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 23.11.2019 um 02:15 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Diana Haddadin

Mein Name ist Diana Haddadin. Ich bin 31 Jahre alt und lebe mit meinem 7 jährigen Sohn im schönen Berlin. Zwischen Gute-Nacht-Geschichten, Lego bauen und Superhelden genieße ich meinen Job als Texterin.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.