Werden die Kinder durch ihren Kindernamen beeinflusst?

Werden die Kinder durch ihren Kindernamen beeinflusst?

Die Aufgabe der werdenden Eltern ist es, sich für einen oder eventuell mehrere Namen für das Kind zu entscheiden. Bis zum Tag der Geburt sollte die Kindernamen feststehen, da dieser bereits im Krankenhaus eingetragen wird. Je nach Klinik wird das Kind direkt von dort aus oder innerhalb der nächsten Tage angemeldet. Die Entscheidung, wie das Kinder oder die Kinder ab dem Tag der Geburt bis zu ihrem Lebensende heißen sollen. Bei der Entscheidung der Kindernamen sollte vieles bedacht werden, um dem Kind ein möglichst normales Leben zu ermöglichen.

Was sagen die Kindernamen über den Menschen aus?

Bei den jeweiligen Jahren und Regionen zeichnen sich Trends bei der Vergabe von Kindernamen ab. Die Klassiker verschwinden dabei nie vollkommen von der Bildfläche. Dies liegt daran, dass diese Namen sowohl als Kindernamen, wie auch im erwachsenen Alter immer passend sind. Über Kindernamen gibt es mittlerweile mehreren Studien, die allesamt einen ähnlichen Inhalt haben, Dabei sollte herausgefunden werden, welche Vorurteile gegen die betreffenden Menschen erhoben werden.  Vor allem die Modenamen bringen überwiegend negative Vorurteile mit sich. Die Studie hat bestätigt, dass Kindernamen wie Kevin und Jaqueline mit vorlauten Kindern, teilweise geistig benachteiligten Menschen in Verbindung gebracht werden. Bei den bisherigen Studien bezüglich der Kindernamen wurden Lehrer und die Bevölkerung mit einbezogen.

Welche weiblichen Kindernamen kommen in der Studie vor?

Entsprechend der Studie und Umfragen ist der Kindername Mandy mit Vorurteilen behaftet. Mit diesem Namen wird, wie auch bei Jaqueline eine Lernschwäche mit in Verbindung gebracht. Ebenfalls Angelina und Chantal sind in Deutschland mit Vorurteilen verbunden. Dabei handelt es sich um Namen, die in anderen Ländern alltäglich sind. Mit Marie wird Aufmerksamkeit und Freundlichkeit verbunden. Nach Angaben der befragten Lehrer sind es bei Hannah die Eigenschaften Freundlichkeit und Intelligenz. Ebenfalls positiv haben Charlotte und Sophie abgeschnitten. Erfahrungsgemäß sind es die in Deutschland beliebtesten Namen, die immer wieder auf den Listen auftauchen, die mit positiven Eigenschaften in Verbindung gebracht werden.

Welche männlichen Kindernamen sind bei den Top und Flops?

Wie bei den Mädchennamen sollte ebenfalls die Wahl bei einem männlichen Nachwuchs bewusst getroffen werden. Bei den Jungs wird dem Alexander so einiges zugetraut. Es sind dabei nicht spezielle Eigenschaften, sondern das große Ganze, welches positiv abschneidet. Der Kindernamen Lukas wird mit Freundlichkeit und Fleiß in Verbindung gebracht. Bei Jungs Namens Simon sind es hingegen die Eigenschaften Umgänglichkeit und Leistungsstärke. Der Kindername Jakob wird mit einem ruhigen Schüler verbunden, der unauffällig mit guten Noten am Unterricht teil nimmt. Ganz anders sieht es bei den Namen Kevin, Marvin, Justin und Maurice aus. Diese Namen haben ihren Ursprung in den USA, Italien und weiteren Ländern und werden hierzulande mit Leistungsschwäche in Verbindung gebracht.

Wie kann die Entscheidung sinnvoll getroffen werden?

Es bedarf viel Zeit und Geduld, um den Namen zu finden. Es sollten bei der Auswahl einige Punkte beachtet werden. Dazu lohnt es sich die eine oder andere Frage zu stellen und selbst ehrlich zu beantworten. Möchte ich selbst so heißen? Gefällt mir oder uns der Name auch noch in ein paar Jahren? Welche Abkürzungen oder Verspottungen gibt es von diesem Kindernamen? Eventuell auch noch, wie sind wir auf diesen Namen gekommen. Diente der Fernseher als Informationsquelle bei der Suche eines Kindernamens, sollte die Entscheidung eventuell überdacht werden. Grundsätzlich sollten nur Namen in die engere Auswahl gezogen werden, wenn man selbst auch so heißen würde. Bei Kindernamen, bei denen diese Frage mit NEIN beantwortet wurde, sind von der persönlichen Liste zu streichen. Ebenso sollte vor Modenamen Abstand gehalten werden, wenn man nicht noch später fest hinter seiner Entscheidung steht. Jeder sollte sich darüber bewusst sein, dass die Kinder irgendwann Fragen, warum sie ausgerechnet diesen Kindernamen bekommen haben und welche Namen noch zur Auswahl gestanden haben.

Bild: © Depositphotos.com / Rawpixel

Bestseller Nr. 1
Duden - Der Vornamenfinder (Duden Namenbücher) *
  • Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim
  • Herausgeber: Bibliographisches Institut
  • Auflage Nr. 3 (09.02.2015)
Bestseller Nr. 3
Vornamen: von beliebt bis ausgefallen (GU Großer Kompass Partnerschaft & Familie) *
  • Cornelia Nitsch
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 4 (06.02.2016)
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 18.08.2019 um 10:15 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Schwanger Aktuell

Hier schreibt die Redaktion von Schwanger Aktuell und wünscht allen Lesern eine angenehme und informative Lesezeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.