1 Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 1 SSW

1 Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 1 SSW

1 Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 1 – Gesundheits-Frage.de


Die Schwangerschaft ist das wahrscheinlich größte Wunder, das die Natur dem Menschen ermöglicht. Neues Leben, das behütet in der Gebärmutter einer Frau heranwächst, fasziniert die Menschheit seit jeher. Werdende Eltern erleben eine in der Regel als neunmonatiges Abenteuer, das viele aufregende, spannende und insbesondere wundervolle Augenblicke bereithält.

Während Männer diese Zeit nur äußerlich wahrnehmen und ihre Partnerin nur obligatorisch unterstützen können, ist eine Schwangerschaft ab der 1 Schwangerschaftswoche für die Frau eine wesentlich intensivere Erfahrung. Sie nimmt die Veränderungen in ihrem Körper schon in der 1 SSW ganz bewusst wahr und spürt, wie neues Leben in ihr heranwächst. Eine Schwangerschaft bedeutet in erster Linie jede Menge hormonelle Veränderungen für den weiblichen Organismus. Um zu wissen, welche Entwicklungsphase der Körper und der Embryo gerade durchlaufen, ist es wichtig, die aktuelle Schwangerschaftswoche zu kennen.

Eine Schwangerschaft besteht aus 40. . Jede Schwangerschaftswoche, häufig auch als SSW abgekürzt (das bedeutet: Die 1 Schwangerschaftswoche ist die 1 SSW), hält ihre eigenen Entwicklungsschritte bereit und wird von vielen Frauen ganz unterschiedlich empfunden. Dennoch gibt es bestimmte Prozesse, die in diesen Wochen stattfinden und die bei jeder Frau gleich sind. Die Ermittlung der Schwangerschaftswoche ist wichtig, um herauszufinden, in welchem Entwicklungsstadium sich der Embryo gerade befindet und welche Veränderungen die werdende Mutter in den kommenden Tagen erwarten.

Um herauszufinden, in welcher Schwangerschaftswoche man sich gerade befindet, ist es wichtig, zu wissen, wann der erste Tage der letzten Periode vor der Schwangerschaft war. An diesem Tag beginnt nämlich die 1 Schwangerschaftswoche – und das, obwohl die Frau zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht schwanger ist. Was die Frau während der 1 SSW alles erwartet und welche Veränderungen ihr Körper in dieser Zeit durchmacht, soll im folgenden Text genauer beschrieben werden.

1 SSW Vorbereitung auf die Schwangerschaft – Die 1 Schwangerschaftswoche

Es klingt zugegebenermaßen paradox, doch es stimmt: Die 1 SSW beginnt zu einem Zeitpunkt, an dem die Eizelle der Frau noch gar nicht befruchtet wurde und man deswegen auch noch nicht von einer Schwangerschaft sprechen kann.

Die Rechnung begründet sich folgendermaßen: Man geht von dem Beginn der letzten Regel als Beginn der 1 Schwangerschaftswoche aus, um dadurch den Geburtstermin verlässlich berechnen zu können. Der Grund hierfür ist, dass viele Frauen nicht wissen, wann sie ihren Eisprung hatten und deshalb auch keine verlässliche Auskunft darüber geben können, wann die Empfängnis stattfand.

Da jedoch feststeht, dass der Eisprung meist etwa zwei Wochen nach dem Beginn der zurückliegenden Regelblutung ist und die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, wesentlich höher ist, wurde diese relativ komplizierte Rechnung der Schwangerschaftswochen eingeführt. Es kann an dieser Stelle also festgehalten werden:

1 SSW – In der 1 Schwangerschaftswoche ist die Frau noch gar nicht schwanger.

Dennoch bereitet sich ihr Körper bereits intensiv auf eine (mögliche) Schwangerschaft vor. Da die 1 SSW mit der normalen Periode beginnt, durchläuft der weibliche Körper in dieser Zeit seinen gewohnten Zyklus. Bekommt die Frau ihre Periode, bedeutet dies, dass die letzte Eizelle, die während des vorhergehenden Zyklus produziert wurde, nicht befruchtet werden konnte. Als Reaktion hierauf stößt die Gebärmutter ihre Schleimhaut in der 1 Schwangerschaftswoche ab.

Die Blutung hilft dabei, das Gewebe aus der Gebärmutter heraus zu spülen. Gleich danach beginnt der Körper, eine neue Gebärmutterschleimhaut zu bilden. Das ist der wesentliche Prozess, der während der 1 Schwangerschaftswoche stattfindet.

Ist diese ausreichend dick und gut durchblutet, kann sich hier im Falle einer späteren Befruchtung die Eizelle einnisten. Wenn dies stattgefunden hat, spricht man von einer Befruchtung. Die Frau ist dann schwanger.

Für Frauen bedeutet das jedoch auch, dass sich die 1 SSW in keiner Weise von der normalen Regelblutung unterscheidet. Sie fühlt sich weder anders an noch ist sie länger oder kürzer. Der Körper bereitet sich in der 1 Schwangerschaftswoche wie in allen anderen Monaten auch auf die Möglichkeit vor, schwanger zu werden. Ob es tatsächlich zu einer Befruchtung kommt, liegt an der Frau. Die Befruchtung ist übrigens frühestens ab der 3 Schwangerschaftswoche möglich.

1 SSW – Das passiert im weiblichen Körper in der 1 Schwangerschaftswoche

  • Die gewohnte Regelblutung setzt ein
  • Alte, „unbenutzte“ Gebärmutterschleimhaut wird durch die Blutung abtransportiert
  • Neue Gebärmutterschleimhaut wird gebildet und durchblutet, um das Einnisten einer Eizelle zu ermöglichen

Die Entwicklung des Embryos in der 1 Schwangerschaftswoche

Da es in der 1 SSW noch gar nicht zu einer Befruchtung kommt, ist es logisch, dass auch noch kein Embryo existiert. Das bedeutet auch, dass man in der 1 Schwangerschaftswoche noch keine Entwicklungssprünge des Babys nennen kann. Die 1 SSW ist eine Phase, in der sich ausschließlich der weibliche Organismus auf eine Schwangerschaft vorbereitet.

Die Entwicklung des Embryos beginnt erst ab dem Zeitpunkt der Befruchtung der Eizelle durch ein Spermium. Dies kann, wie weiter oben bereits beschrieben, erst ab der 3 Schwangerschaftswoche passieren.

Wie kann man sich in der 1 Schwangerschaftswoche vorbereiten?

Frauen, die geplant schwanger werden wollen, haben ab der 1 SSW verschiedene Möglichkeiten, um sich darauf vorzubereiten. Aus diesem Grund haben sie einen klaren Vorteil gegenüber Frauen, die nicht gewollt schwanger werden. Diese erleben die ersten vier bis fünf Schwangerschaftswochen total unbewusst und haben auch keine Möglichkeit, ihre Schwangerschaft aktiv positiv zu beeinflussen.

Da die 1 Schwangerschaftswoche mit dem ersten Tag der Periode beginnt, wissen Frauen ganz genau, ab wann sie sich und ihren Körper auf die Schwangerschaft vorbereiten können. Das bringt verschiedene Vorteile mit sich:

  • Die Frauen nehmen alle Veränderungen des Körpers viel bewusster wahr
  • Die Frauen können Risikofaktoren umgehen oder gänzlich ausschließen
  • Die Frauen haben die Möglichkeit, sich in aller Ruhe auf die kommenden Veränderungen (aller Art) vorbereiten

Auch wenn das Kind während der 1 Schwangerschaftswoche noch gar nicht gezeugt wird und demzufolge noch überhaupt nicht existent ist, kann die werdende Mutter in der 1 SSW schon einiges tun, um zu eine gesunde Entwicklung ihres Kindes zu gewährleisten. Hierbei spielt es insbesondere eine Rolle, dass sich die Frau gesund ernährt und Stresssituationen in der 1 SSW vermeidet. Darüber hinaus ist es hilfreich, wenn auf Giftstoffe aller Art verzichtet wird. Hierzu gehören:

Achtung – Bitte meiden Sie folgende Giftstoffe ab Sofort!
• Alkohol
• Nikotin
• Drogen

Frauen, die bewusst schwanger werden wollen, sollten ab der 1 SSW einen bewussten Bogen um diese Mittel machen und auch während der gesamten Schwangerschaft darauf verzichten. Alkohol, Nikotin und Drogen schädigen nicht nur den Körper der Mutter ab der 1 Schwangerschaftswoche, sondern bedrohen auch den Embryo massiv. Unzählige Studien haben bereits eindeutig bewiesen, dass sich Giftstoffe wie die oben genannten negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirken und verschiedene Krankheiten und Missbildungen hervorrufen können. Dies kann ab der 1 SSW passieren.

Die Bedeutung von Folsäure in der 1 Schwangerschaftswoche

Doch nicht nur der bewusste Verzicht auf Giftstoffe, sondern auch die aktive Mehr-Einnahme bestimmter Nährstoffe kann dabei helfen, den Körper ideal während der 1 SSW auf die bevorstehende Schwangerschaft vorzubereiten. Ein Nährstoff, der in Verbindung mit der Schwangerschaft einer Frau immer genannt wird, und ab der 1 Schwangerschaftswoche von großer Bedeutung ist, ist Folsäure.

Die wichtigsten Fakten zu Folsäure im Überblick

Nährstoff-ArtFolsäure ist ein Vitamin aus der B-Familie (weswegen es auch Vitamin B9 genannt wird)
EigenschaftenFolsäure ist hitze-, luft- und lichtanfällig
FunktionDas Vitamin ist für die Zellteilung beziehungsweise Zellneubildung verantwortlich
Bedarf (vor und nach der 1 SSW)Ein erwachsener Mensch benötigt täglich rund 150 Mikrogramm Folsäure. Der Bedarf steigt bei schwangeren Frauen während der ersten drei Schwangerschaftsmonate jedoch stark an. Schwangere Frauen sollten täglich 600 Mikrogramm Folsäure zu sich nehmen. Ab einer Menge von 1000 Mikrogramm weist Folsäure keine weitere Wirkungs-Steigerung auf.
Wirkung ab der 1 SchwangerschaftswocheFolsäure ist maßgeblich an der gesunden Entwicklung eines Embryos in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft beteiligt. Ein Folsäure-Mangel kann Krankheiten und Fehlbildungen beim Säugling hervorrufen. Auch Tot- oder Frühgeburten können die Folgen einer Unterversorgung mit Folsäure sein. Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat hat Folsäure keinen Einfluss mehr auf die Entwicklung des Kindes, sollte jedoch weiterhin in erhöhten Mengen eingenommen werden.
VorkommenLebensmittel mit einem hohen Gehalt an Folsäure sind:

· Kohlgemüse

· Blattgemüse

· Nüsse

· Vollkornprodukte

· Bananen

· Leber

· Hefe

· Spargel

· Rote Bete

· Radieschen

· Brokkoli

· Fisch

· Obst

· Eigelb

Diese Lebensmittel sollten ab der 1 Schwangerschaftswoche vermehrt verzehrt werden.

Mangelerscheinungen (bei schwangeren Frau ab der 1 SSW)· Veränderungen des Blutbildes

· Verdauungsstörungen

· Lebererkrankungen

 

Der menschliche Körper ist in der Lage, 12 bis 15 mg Folsäure zu speichern. Dies entspricht einer Versorgung für etwa drei bis vier Monate. Frauen, die sich ausgewogen und 1 Schwangerschaftswoche - Zeit bis zur Geburtgesund ernähren und genügend Folsäure über die Nahrung aufnehmen, müssen keine Angst vor einer Unterversorgung während der 1 Schwangerschaftswoche befürchten, wenn sie noch kein Bewusstsein für eine Schwangerschaft entwickelt haben.

Das trifft jedoch nicht zu, wenn man einen eher ungesunden Lebensstil führt. Frauen, die sich ungesund ernähren, laufen schnell Gefahr, unter einem Folsäuremangel zu leiden. Das kann bereits ab der 1 SSW schwere Folgen für den späteren Fötus haben. Frauen, die nicht bemerken, dass sie schwanger sind und sich weiterhin ungesund ernähren, riskieren große Gefahren für die Entwicklung ihrer Kinder. Wie weiter oben bereits beschrieben, ist Folsäure für die Zellneubildung verantwortlich und sollte deswegen ab der 1 SSW eine große Rolle spielen. Ein Mangel des Vitamins bedeutet, dass schwere Fehl- oder Missbildungen auftreten können. Auch Erkrankungen sowie Fehl- oder Frühgeburten können in Folge eines Folsäure-Mangels ab der 1 Schwangerschaftswoche auftreten. Um dem entgegenzuwirken, sollten Frauen im gebärfreudigen Alter immer darauf achten, genügend Folsäure zuzunehmen. Die Einnahme sollte aber der 1 Schwangerschaftswoche zusätzlich erhöht werden.

Wer auf Nummer Sicher gehen und einen Mangel an Folsäure auf jeden Fall vermeiden will, kann zusätzlich zur normalen Nahrung ab der 1 SSW auch spezielle Folsäure-Präparate einnehmen. Diese sind in der Apotheke erhältlich und genau auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen abgestimmt. Durch die Einnahme von Folsäure-Tabletten ab der 1 Schwangerschaftswoche können Sie sichergehen, dass sich Ihr Kind gesund entwickeln kann.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, so passiert in der 1 Schwangerschaftswoche doch schon eine Menge im weiblichen Körper. Er bereitet sich intensiv auf die bevorstehende Schwangerschaft vor – ohne dass die Frau etwas davon bemerkt. Wer bewusst schwanger werden will, kann den Prozess ab der 1 SSW aktiv beeinflussen. Eine gesunde, folsäure-haltige Ernährung sowie der Verzicht auf Giftstoffe in Form von Nikotin. Alkohol und anderen Drogen unterstützt die gesunde Entwicklung des Kindes von der ersten Minute an.

In diesem Beitrag haben wir alle Trimester der Schwangerschaft aufgezählt und Informativ berichtet!

Beitragsbild: © Depositphotos.com / mary_smn
Bild 2: © Depositphotos.com / AlphaBaby


1 SSW

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:
Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Konsultieren Sie bei allen gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Weiterlesen …


Ihnen hat der Beitrag: „1 Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 1 SSW“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

1 Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 1 SSW
5 (100%) 2
Tags:

Autor(in) Maik Justus

Maik Justus ist 28 Jahre jung, aus Lübbecke und Vater von 3 Kindern. Er selbst hat bereits sehr viel Erfahrung im Gesundheitsbereich und schreibt, gemeinsam mit anderen Autoren, in diesem Gesundheitsportal.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.