Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rezeptfrei: Die „Pille danach“

Rezeptfrei: Die „Pille danach“

Es kann so schnell gehen: Hier eine vergessene Pille, da ein geplatztes Kondom und schon ist es da: Das beunruhigende Gefühl, ungewollt schwanger zu werden. Die „Pille danach“ ist seit einigen Jahren eine konträr diskutierte Möglichkeit der Schwangerschafts-Verhütung. Das Besondere an ihr: Sie verhindert die Schwangerschaft auch nach dem Zeitpunkt der vermuteten Befruchtung. Während bis vor Kurzen noch ein Gang zum Frauenarzt und ein umfassendes Aufklärungsgespräch nötig waren, um die Pille danach zu erhalten, ist sie seit Anfang des Jahres rezeptfrei erhältlich. Doch wie kam es zu dem plötzlichen Sinneswandel?

Pille danach: Schnellere Verfügbarkeit

Mittlerweile gibt es zwei „Pillen danach“ auf dem deutschen Markt. Die unterschiedlichen Wirkstoffe heißen Levonorgestrel und Ulipristalacetat. Beide haben eines gemeinsam: Ihre Wirkung ist vom Zeitpunkt der Einnahme abhängig. Verallgemeinert lässt sich sagen: Je eher die „Pille danach“ eingenommen wird, umso wahrscheinlicher ist ein Abbruch der Schwangerschaft. Dieser Fakt war einer der Hauptgründe dafür, die „Pille danach“ rezeptfrei anzubieten.

Wer vor dieser Neu-Regelung ein Rezept für die spezielle Pille haben wollte, musste zunächst seinen Frauenarzt aufsuchen. Hatte dieser schon Feierabend oder keine freien Termine mehr beziehungsweise stand das Wochenende ins Haus, wurde es für viele Betroffene schon ziemlich knapp.

Heute 20% sparen!Bestseller Nr. 1
Femometer Smart Bluetooth Basalthermometer mit gratis APP(iOS & Android) zur hormonfreien Verhütung & Kinderwunsch & Zykluskontrolle nach Fruchtbarkeitsbewusstseinsmethode (Violett) *
  • Sehr genaues (1/100th Grad), digitales Basalthermometer, entwickelt für die Vorhersage der fruchtbaren Tage und des Eisprungs. Thermometer und App basieren auf der Methode der natürlichen Familienplanung, welche eine Genauigkeit von 99,6% aufweist,auch orales Messen ist aufgrund der Genauigkeit möglich und liefert präzise Ergebnisse

Wirkung und Nebenwirkung der Pille danach

Die beiden Wirkstoffe für die Pille danach werden als „relativ sicher“ eingestuft.

WirkstoffMaximale WirkungsdauerMöglichkeit der SchwangerschaftPreis
LevonorgestrelBis zu 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr3:100Etwa 18 Euro
UlipristalacetatBis zu 120 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr1:100Etwa 35 Euro

Viele Frauen fragen sich häufig: Wie wirkt die Pille danach? Es handelt sich hierbei um ein Mittel, das den Eisprung der Frau nach hinten verschiebt, indem die Prduktion bestimmter Hormone verhindert wird. Experten weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Einnahme der „Pille danach“ keinesfalls um Abtreibung handelt. Wurde die Eizelle bereits von den Spermien des Mannes befruchtet, verliert die Pille ihre Wirksamkeit. Eine Schwangerschaft kann in diesem Fall nicht mehr durch die Einnahme des Mittels verhindert werden.

Die „Pille danach“ ist jedoch nicht nur für die Unterbindung einer Schwangerschaft zuständig. Sie ist auch verantwortlich für zahlreiche Nebenwirkungen, die in unterschiedlich hohem Maße bei den Patientinnen auftreten können. Zu den Nebenwirkungen der „Pille danach“ zählen unter anderem:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Schmierblutungen
  • Verfrühtes oder verspätetes Einsetzen der nächsten Regelblutung

Kam es innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme der „Pille danach“ zum Erbrechen, sollte das Mittel mit einem gleichen Wirkstoff erneut eingenommen werden. Andernfalls kann nicht gewährleistet werden, dass die Schwangerschaft tatsächlich unterbunden wird.

Rezeptfrei bedeutet nicht Voraussetzungsfrei

Seitdem die „Pille danach“ rezeptfrei ist, liegt es in der Verantwortung der Apotheker, an wen diese das Mittel herausgeben. Prinzipiell kann jede Frau, die älter als 14 Jahre ist, die „Pille danach“ in einer Apotheke verlangen. Die meisten davon werden sie auch nach Beantwortung einiger Fragen (Wann fand der Geschlechtsverkehr statt? Welches Verhütungsmittel hat versagt? etc.) erhalten. Ein solches Beratungsgespräch ist notwendig, um herauszufinden, ob die Einnahme der „Pille danach“ überhaupt notwendig ist und, wenn ja, welcher Wirkstoff geeignet ist.

Anders verhält es sich jedoch, wenn Freunde, Verwandte oder der Partner in die Apotheke gehen und die Pille erhalten wollen. In einem solchen Fall verweigern Apotheker häufig die Ausgabe der „Pille danach“. Auch der Verdacht, die Pille wird auf Vorrat gekauft, ist ein Grund für Apotheker, das Mittel nicht auszugeben.

Wann ist ein Gang zum Arzt unverzichtbar?

Mädchen unter 14 Jahren erhalten die Pille danach nicht rezeptfrei. Gehen diese in die Apotheke, werden sie direkt zum Frauenarzt verwiesen.

Darüber hinaus haben alle jungen Frauen bis 20 Jahren die Möglichkeit, einen Frauenarzt aufzusuchen und sich ein Rezept für die „Pille danach“ ausstellen zu lassen. Dieses bewirkt nämlich, dass die Kosten für das Mittel von der Krankenkasse übernommen werden und somit entfallen.

Bild: © Depositphotos.com / imagepointfr

Heute 20% sparen!Bestseller Nr. 1
Femometer Smart Bluetooth Basalthermometer mit gratis APP(iOS & Android) zur hormonfreien Verhütung & Kinderwunsch & Zykluskontrolle nach Fruchtbarkeitsbewusstseinsmethode (Violett) *
  • Sehr genaues (1/100th Grad), digitales Basalthermometer, entwickelt für die Vorhersage der fruchtbaren Tage und des Eisprungs. Thermometer und App basieren auf der Methode der natürlichen Familienplanung, welche eine Genauigkeit von 99,6% aufweist,auch orales Messen ist aufgrund der Genauigkeit möglich und liefert präzise Ergebnisse
  • Die genaue Vorhersage der fruchtbaren Tage eignet sich zur Verhütung ebenso wie bei Kinderwunsch. Das leichtverständliche Diagramm der Temperaturkurve hilft Ihnen dabei, Ihren Zyklus kennen zu lernen, fruchtbare Tage zu identifizieren und eine frühe Schwangerschaft zu bestätigen
  • Unsere Produkte übertragen ihre Messwerte per Bluetooth automatisch in die kostenlose Femometer App (für iOS und Android). Die App erzeugt selbständig ihre Temperaturkurve und gibt mit einem leicht verständlichen Farbschema an, in welcher Phase des Zyklus Sie sich gerade befinden. Die oft fehlerhafte händische Eingabe von Messwerten entfällt
Bestseller Nr. 2
Pille danach: Beratungshilfe Notfallverhütung *
  • Lars Peter Frohn
  • Herausgeber: Deutscher Apotheker Verlag
  • Auflage Nr. 12015 (16.03.2015)
Bestseller Nr. 3
NICApur mediBalance Pilco, 385 g *
  • Gezielte Nahrungsergänzung zur Deckung des erhöhten Mikronährstoffbedarfs, der durch die Einnahme oraler Kontrazeptiva ("die Pille") entsteht
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 23.01.2019 um 11:25 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Maik Justus

Maik Justus ist 28 Jahre jung, aus Lübbecke und Vater von 3 Kindern. Er selbst hat bereits sehr viel Erfahrung im Gesundheitsbereich und schreibt, gemeinsam mit anderen Autoren, in diesem Gesundheitsportal.

2 Kommentare

  1. Brigitta

    Naja … Stehe der ganzen Sache sehr kritisch gegenüber. Von den gesundheitlichen Nebenwirkungen mal abgesehen, kann man hier auch philosophisch diskutieren, wann „Leben“ anfängt – und entsprechende Konsequenzen daraus ziehen. Finde, dass es hier einfach zu leicht wird, entstehendes Leben zu unterbrechen. Immerhin hat eine Befruchtung ja schon stattgefunden. Und wer nicht für eine funktionierende Verhütung sorgen kann, sollte mMn an anderen Stellen für Verbesserung sorgen als dafür, einfach an die Pille danach zu kommen.

    Reply
  2. Good Will Hunting

    Ich finde es nicht gut, dass Mädchen unter 14 einfach weggeschickt werden. Was, wenn sie aus Angst und Scham eben doch nicht zum Frauenarzt gehen? Je jünger man bei einer ungewollten Schwangerschaft ist, desto schwerer ist es, damit umzugehen. Alle wissen, dass man Sex hatte. Mama, Papa, Oma, Opa, alle reden über dich und gucken dich schräg an. Man treibt Mädchen womöglich damit zu einer Verzweiflungstat.
    Diesen Zellhaufen, den man mit einer Schwangerschaftsunterbrechung zerstört, sehe ich nicht als „Leben“ an. @Brigitta: Bei dieser Grundhaltung dürftest du beim Sex nie verhüten, denn jedes Mal wird dabei einem ungeborenen Leben der Weg in die Welt versperrt. „An anderen Stellen für Verbesserung sorgen“? Wie soll das gehen? Ein ungewolltes Kind zerstört die gesamte schulische und berufliche Laufbahn und bedeutet meistens ein Leben in Abhängigkeit und Armut. Freiheit, Selbstverwirklichung und berufliche Ziele bleiben auf der Strecke. Wer auf ein Kind nicht vorbereitet ist, kann ihm nichts bieten. Wenn es kein Wunschkind ist, wird es womöglich immer unter einer negativen Grundhaltung der Mutter leiden. Denn der Vater, der macht sich sowieso aus dem Staub. Seinen Spaß hat er ja gehabt.
    Ich halte die Pille danach für sehr sinnvoll. Fehler bei der Verhütung können jedem passieren. Wenn man die Konsequenzen verhindern kann, warum nicht?

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.