Kichererbsen Apfel Smoothie

kichererbsen-apfel-smoothie

In der orientalischen Küche sind Kichererbsen ein absolutes Muss. Vor allem die Spezialitäten „Hummus“ oder „Falafel“ gehören zu den traditionellen Köstlichkeiten, die mittlerweile auch in Deutschland angekommen sind.

Kichererbsen schmecken aber nicht nur besonders gut, auch sind sie perfekt für die Gesundheit geeignet. Kichererbsen sind für die Verdauung optimal, regulieren -Kreislauf-System, reinigen den Darm, beeinträchtigen die und auch das Nervensystem positiv.

Desweiteren enthalten Kichererbsen jede Menge Vitamin C, Vitamin E, Ballaststoffe, Mangan, Magnesium und Beta-Carotin. Zusätzlich sind Kichererbsen wahre Wunder in Sachen Energie und somit kurbeln sie den Stoffwechsel an und auch stärken sie das Immunsystem.

Leiden sie an Kreislaufproblemen, so sollten sie auf Kichererbsen nicht verzichten. Auch für Diabetiker sind Kichererbsen mehr als perfekt und der Verzehr ist somit bedenkenlos.

In Kombination mit Petersilie, kann der leckere Smoothie nur punkten und überzeugen. Petersilie enthält ebenfalls positive Eigenschaften, die für Ihre Gesundheit wunderbar geeignet sind.

Die Petersilie hebt sich, durch die vielen Vitamine, positiv von der Masse ab. Das Wunderkraut enthält Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin K und . Dazu kommt noch, dass Petersilie reich an Beta-Carotin, Folsäure, Mineralstoffe, Spurenelemente, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan und Kalium ist.

Zusätzlich sollten Sie bei Blasenentzündungen, Magenschmerzen, Blähungen und auch Darmbeschwerden auf Petersilie zurück greifen.

Somit ist dieser wunderbare Kichererbsen Apfel Smoothie ein wahrer Wunder-Drink, der Ihrem Körper was gutes tut und dazu noch gute Laune verbreitet.

Kichererbsen Apfel Smoothie

Von
Kichererbsen Apfel Smoothie: Dieser wunderbare Kichererbsen Apfel Smoothie ist ein wahrer Wunder-Drink, der Ihrem Körper was gutes tut.


Menge:

  • 4 Gläser

Zubereitungszeit:

  • 20 Min

Zutaten:

  • 1 kleine Dose Kichererbsen (gekocht)
  • 3 säuerliche Äpfel
  • 1 TL Kokoscreme
  • 1 Handvoll Minze
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • 450 ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Kichererbsen aus der Dose entnommen und zum Abtropfen in ein Sieb gelegt.
  2. In der Zwischenzeit werden die Äpfel gründlich gewaschen, gesäubert, halbiert, entkernt und in grobe Würfel geschnitten.
  3. Die Minze und die Petersilie gründlich waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  4. Alle Zutaten, inklusive Kokoscreme und kaltes Wasser, in den Mixer geben und fein pürieren.
  5. Mit Agavendicksaft abschmecken, in Gläser füllen und sofort servieren.

-Frage.de

https://www.gesundheits-frage.de/wp-content/uploads/2016/08/avatar-gesundheits-frage.jpg
Bild: © Depositphotos.com / belchonock
Diana Haddadin
Letzte Artikel von Diana Haddadin (Alle anzeigen)