Symptome bei Nierensteinen – von sehr leicht bis sehr heftig

Symptome bei Nierensteinen – von sehr leicht bis sehr heftig

Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass Nierensteine in jedem Fall für Symptome sorgen. Viele Menschen haben Nierensteine, sie merken nichts davon und wissen vielleicht gar nicht, dass sie überhaupt Steine haben. Vielfach werden diese Nierensteine nur durch Zufall bei einer Röntgen- oder bei einer Ultraschalluntersuchung entdeckt. Auf der anderen Seite gibt es Symptome bei Nierensteinen, die für die Betroffenen zu einer echten Qual werden, und diese Schmerzen sind oftmals unerträglich schlimm. Eine Nierenkolik gehört zu den Schmerzen, die als besonders intensiv empfunden werden, aber die Koliken treten nur bei ganz bestimmten Gegebenheiten auf.

Wann sind die Symptome bei Nierensteinen sehr heftig?

Normalerweise verhalten sich Nierensteine unauffällig und ruhig, aber nur solange sie in den Nieren liegen, wandern die Steine aus den Nieren in die Harnwege, dann wird es extrem schmerzhaft. Wie schmerzhaft Symptome bei Nierensteinen sind, das hängt wiederum von der Größe der jeweiligen Steine ab. Handelt es sich um sogenannten Nierengrieß oder sehr kleine Steine, dann fließen diese einfach mit dem Urin ab und die Betroffenen verspüren lediglich einen leicht stechenden Schmerz beim Wasserlassen. Werden die Steine aber größer, dann kommt es zu extrem starken Koliken, die sich in nur wenigen Minuten bis zur Unerträglichkeit steigern können. Je nachdem, wo der Stein liegt, strahlen die Schmerzen auch in andere Körperteile aus. Als besonders qualvoll bezeichnen die Betroffenen den Moment, in dem der Nierenstein abgeht, denn in diesem Augenblick wird der Harnleiter über Gebühr gedehnt.

Welche Symptome deuten auf einen Nierenstein hin?

Es gibt verschiedene Symptome bei Nierensteinen, die anzeigen, dass sich die Steine bereits in den Harnwegen befinden. Zu diesen Symptomen gehören:

Das Hauptproblem und gleichzeitig auch das markanteste Anzeichen, dass es sich um eine Nierenkolik handelt, sind jedoch die Schmerzen. Diese Schmerzen treten wie aus heiterem Himmel auf, sie sind heftig, stechend bis krampfartig und sie kommen in Wellen. Die Schmerzen sind je nach Lage des Steins im Rücken zu spüren, sie strahlen auf den seitlichen Unterbauch ab, aber auch die Leisten und der Genitalbereich sowie die Schamlippen und die Hoden können betroffen sein. Während der Schmerzen neigen die Patienten dazu, zu kollabieren, sie sind von einer motorischen Unruhe erfasst und sie können den Harndrang nicht mehr unterdrücken.

Wann verschwinden die Schmerzen wieder?

So schnell wie die Schmerzen gekommen sind, so schnell verschwinden sie auch wieder. Die schweren Symptome bei Nierensteinen lassen immer schlagartig nach, wenn der Stein die Harnblase erreicht hat. Wie schnell die Schmerzen nachlassen, das ist wieder von der Größe des Nierensteins abhängig. Ist der Stein eher klein, dann dauert die Kolik meist nur wenige Minuten, hat der Stein aber eine Größe von einem halben Zentimeter, dann kann es Stunden dauern, bis die Schmerzen nachlassen. Besonders qualvoll ist es, wenn ein Stein im Harnleiter feststeckt, denn dann es kann Tage dauern, bis der Stein endlich abgeht.

Wie werden Nierensteine behandelt?

Geschätzt werden vier von fünf Nierensteinen mit dem Urin aus dem Körper gespült, eine aktive Behandlung ist daher nicht notwendig. Für Steine, die nicht von selbst verschwinden, gibt es konservative Behandlungen, die die Schmerzen lindern und den Abgang des Steins unterstützen. Die Betroffenen müssen so viel wie möglich trinken, optimal sind zwei bis drei Liter am Tag. Am besten eignen sich Mineralwasser oder ungesüßte Tees, weniger gut geeignet sind Kaffee, Cola oder zuckerhaltige Limonaden. Wärme durch eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen lindert die Symptome bei Nierensteinen und auch Diclofenac sorgt für eine Schmerzlinderung. Offene Operationen sind heute nicht mehr notwendig, denn der Arzt kann die Nierensteine mit der Schlinge aus dem Harnleiter ziehen.

Bild: © Depositphotos.com / SIphotography

Bestseller Nr. 1
Vital Concept FREE - Natürlich gesunde Harnwege. 90 Kapseln, 30 Tage. Mit Goldrute, Cranberry, weißer Birke, Brennnesselblättern, Spargel. Gegen UTI, Harnwegsinfektionen und Blasenentzündung *
  • Formel für Säure-Basen-Gleichgewicht und antibakterielle Wirkung.
  • Positive Auswirkungen auf die Harnwege.
  • Fördert die Auflösung von Nierensteinen.
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 13.07.2020 um 16:25 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.