Mit Vollgas zum After-Baby-Body!

mit-vollgas-zum-after-baby-body

Die ist geschafft, das große Abenteuer Geburt auch: Der Nachwuchs ist da!

Leider ist die Figur noch lange nicht das, was sie vor der Schwangerschaft einmal war und langsam, aber sicher fangen die Babypfunde an zu stören.

Die Stars und Sternchen machen es vor – ob Instagram-Model oder VIP auf dem roten Teppich, scheinbar jede werdende Mama ist nach der Geburt in Rekordtempo wieder mit einer Bikinifigur ausgestattet. Doch wie schaffen die das?

Work-out mit Kind

Frischgebackene Mamas haben keine Zeit! Der neue Erdenbürger muss gewickelt, gebadet, gestillt und getragen werden – da bleibt für Sport kein großes Zeitfenster.

Trainingseinheiten sollten daher kurz sein und trotzdem den ganzen Körper beanspruchen. Der Sport, der vor der Schwangerschaft Spaß gemacht hat, kann auch im Rahmen der Rückbildung eingesetzt werden: Ob Fitness oder Schwimmen, hier stehen den neuen Mamas alle Möglichkeiten offen – besonders Yoga stellt eine sanfte Möglichkeit dar, den Körper wieder in die alte Form zu bringen.

Die ersten Wochen kann ein einfaches Work-out auch gerne auf der Gymnastikmatte im heimischen Wohn- oder Schlafzimmer stattfinden: Sobald das satt und sauber ist, kann’s losgehen:

a) Ausfallschritte

Das Baby auf den Arm nehmen oder (sofern es größer ist) auf das Knie setzen. Abwechselnd Ausfallschritte nach vorn machen und die im gesamten Oberkörper halten. Mit dem jeweils hinteren Bein so tief wie möglich gehen; 15 Wiederholungen, danach eine kurze Pause von 2 Minuten. Den ganzen Vorgang noch 2x wiederholen.

Die Übung lässt sich auch als Outdoor-Übung mit Kinderwagen ausführen: Den Wagen schieben, dabei mit großem Schritt in den Ausfallschritt gehen. Anstatt auf der Stelle zu bleiben, Beine über eine längere Strecke einfach abwechseln.

b) Kniebeugen

Das Baby auf die Gymnastikmatte legen. Beine hüftbreit öffnen und die Bewegung nachmachen, mit der man sich auf die setzt. So tief wie möglich in die Hockstellung gehen und die Spannung kurz halten. Nach 20 Wiederholungen eine kurze Pause einlegen, den ganzen Vorgang noch 2x wiederholen.

Mit dem Kinderwagen lässt sich die Übung ebenso einfach auch beim Spaziergang durchführen: Einfach mit beiden Händen am Kinderwagen festhalten und in die Hockstellung beugen.

Bild: © Depositphotos.com / stockasso

UnArtig