Schwangerschaft und Anzeichen

Schwangerschaft-und-Anzeichen

Erste Hinweise auf eine Schwangerschaft machen sich meist dadurch bemerkbar, dass die monatliche Regel ausbleibt. Weitere frühe Anzeichen, die auf eine mögliche Schwangerschaft deuten, bestehen in

  • Ausfluss
  • morgendlicher Übelkeit
  • Müdigkeit
  • Spannungsgefühle in den Brüsten

Eine Vielzahl von Frauen bemerkt eine Schwangerschaft schon, wenn sich die Eizelle ein paar Tage nach der Befruchtung in die Gebärmutter eingenistet hat. Bleibt dann zusätzlich noch die Periode aus, kann meistens davon ausgegangen sein, dass mit Sicherheit eine Schwangerschaft eingetreten ist.

Ferner werden von den Frauen spürbare Veränderungen, wie zum Beispiel

  • Abneigung gegen bestimmte Speisen
  • dunkle Verfärbung der Brustwarzenvorhöfe
  • Ekel vor Alkohol und
  • erhöhte Berührungsempfindlichkeit der Brüste
  • Heißhunger-Attacken
  • hormonbedingte Veränderungen
  • Schwindelgefühle
  • verstärkter Harndrang

wahrgenommen. Alle diese auftretenden Veränderungen dienen der Vorbereitung der Milchproduktion und des Stillens.

Zusätzliche Anzeichen einer Schwangerschaft bestehen in Veränderungen der Körpertemperatur. Frauen, die in regelmäßigen Abständen ihre Temperatur messen, werden feststellen, dass dieselbe kurz vor der erwarteten Regelblutung nicht wie ansonsten üblich sinkt, sondern weiterhin auf dem normalen Level erhalten bleibt. Allerdings handelt es sich hierbei um keine sehr verlässliche Methode, da eine Veränderung der Körpertemperatur auch durch nahende Erkrankungen – beispielsweise einer Erkältung – ausgelöst werden kann.

Wann eine Empfängnis eintreten kann

Sofern zum Zeitpunkt des Eisprungs ein nicht geschützter Geschlechtsakt stattfand, kann mit größter Wahrscheinlichkeit bei ausbleibender Periode davon ausgegangen werden, dass eine Schwangerschaft eintritt.

Für das Ausbleiben der Regel kann es allerdings noch andere Gründe geben, die es gilt, genauer zu beleuchten. So können beispielsweise auch

  • Absetzen der Antibaby-Pille nach jahrelanger Einnahme
  • Hormonstörungen
  • Schock-Zustände
  • schwere Erkrankungen
  • starke Gewichtsreduzierung
  • Stress-Situationen
  • überstandene Operationen
  • Zeitumstellungen durch Reisen

dafür verantwortlich zeichnen. Eine verlässliche Aussage, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht, kann letztlich nur über eine Untersuchung per Ultraschall oder einen erfolgen. Im Bereich des Möglichen liegt es auch, dass trotz einer vorliegenden Schwangerschaft noch leichte Blutungen zu den gewohnten Terminen auftreten können. Dabei handelt es sich jedoch nicht um echte Regelblutungen, sondern um so genannte Schmierblutungen.

Garnier Bio 2-in-1 Anti-Aging Serum... *
  • Transparentes Anti-Aging Serum für das Gesicht mit ätherischem Lavendel-Öl und feuchtigkeitsspendende Tagespflege in einem, Wirkt ab der ersten Anwendung

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Diese Dinge benötigt eine schwangere Frau auf jeden Fall

Schwangere passen auf Grund des vergrößerten Bauchumfangs in der Regel nicht mehr in ihre Alltagskleidung. Daher sollte jede sich in der Schwangerschaft befindliche Frau über wenigsten zwei Umstandsjeans verfügen. Diese passen zu nahezu jedem Style.

Neben passender Bekleidung sollte ein besonderes Augenmerk auf Nahrungsergänzungsmittel gelegt werden. Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure, der auch für das im Mutterleib wachsende Kind von maßgeblicher Bedeutung ist. Darüber hinaus ist natürlich auch eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse in der Schwangerschaft besonders wichtig. Schwangere, die unter Appetitlosigkeit leiden, sollten vorzugsweise auf leckere Schwangerschaftsdrinks zurückgreifen. Diese weisen keinen Alkohol – dafür aber viel Geschmack – auf.

Praktische Unterwäsche

Dessous für Schwangere zeichnen sich in der Regel nicht gerade durch eine sexy Verarbeitung aus. Aber bei einem richtig runden Bauch sollten der gute Halt und das Wohlbefinden an erster Stelle stehen. Empfehlenswert für Schwangere sind spezielle Schwangerschafts-BHs. Ein guter BH verhilft zu mancher Erleichterung, vor allem, wenn es darum geht, den anschwellenden Brüsten mehr Halt zu bieten. Im dritten Trimester der Schwangerschaft sollte sich jede Schwangere auf jeden Fall einen Still-BH kaufen. In diesem können bequem Stilleinlagen getragen werden. Es empfiehlt sich, nur einen BH zu kaufen, da nach dem Milcheinschuss noch Veränderungen an der Brust auftreten können.

Weitere wichtige Utensilien für Frauen in der Schwangerschaft

Sehr wichtig für Schwangere ist auch eine gute Zahnhygiene. Zahlreiche schwangere Frauen neigen zu Parodontitis in der Schwangerschaft. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine unangenehme Erkrankung. Dies kann sich in der Tat äußerst gefährlich auf das Ungeborene auswirken. Aus diesem Grunde sollte in regelmäßigen Abständen auf Mundspülungen zurückgegriffen werden.

Ab einem bestimmten Datum haben Schwangere Probleme mit dem . Hier empfiehlt es sich, ein Seitenschläfer-Kissen zu verwenden. Ebenfalls sollte frühzeitig der Kauf eines Stillkissens in Erwägung gezogen werden.

Durch das ergänzende Gewicht und Wassereinlagerungen neigen Schwangere zur Bildung von Krampfadern. Hier können Kompressionsstrümpfe, die der Frauenarzt verschreibt, Abhilfe schaffen.

Dank spezieller Bauchgurte kann der Bauch in der Schwangerschaft optimal gestützt werden. Nicht zuletzt sollte jede schwangere Frau auf bequemes Schuhwerk Wert legen. Durch Wassereinlagerungen kommt es sehr oft zu einem Anschwellen der Füße.

Bild: © Depositphotos.com / CandyBoxImages

Silvia Goeritz
Letzte Artikel von Silvia Goeritz (Alle anzeigen)