Damenhygiene: Die Menstruationstasse richtig benutzen

Damenhygiene: Die Menstruationstasse richtig benutzen

Die meisten Frauen, die Ihre Periode haben, greifen routiniert zu Tampons und Binden in verschiedenen Ausführungen. Diese Methoden gelten als sicher, komfortabel und unkompliziert. In letzter Zeit macht jedoch auch ein ganz anderes Hilfsmittel von sich Reden, wenn es um die Monatsblutung geht. Immer mehr Mädchen und Frauen benutzen die Menstruationstasse.

Was ist die Menstruationstasse?

Egal ob Mondtasse, Menstruationsbecher oder Menstruationsglöckchen – all diese und noch andere Bezeichnungen beschreiben ein und dasselbe Produkt: Menstruationstassen sind kleine Gefäße, die während der Periode in die Scheide eingeführt werden. Dort fangen sie das Blut und austretendes Sekret auf. Da die Tasse aus einem weichen Silikon besteht, kann der Cup gefaltet und problemlos eingeführt werden. Außerdem sorgt das weiche Material dafür, dass die Menstruationstasse beim Tragen nicht bemerkt wird. Frauen, die eine Menstruationstasse benutzen, schonen nicht nur Umwelt und Geldbeutel, sondern tun auch ihrem Körper etwas Gutes. Im Gegensatz zu Tampons trocknen die Cups die Scheide nämlich nicht aus.

Bestseller Nr. 1
AvaLoona Menstruationstassen Probierpackung S+L für Einsteigerinnen mit fairtrade Bio Baumwollsäckchen - Made In Germany (2 Menstrual Cups Groß + Klein) *
  • SICHERHEIT: Ein Großteil der Menstruationstassen auf dem Markt wird aus Billigsilikon in China hergestellt. Dagegen setzt die deutsche Marke AvaLoona auf verlässliche Produktion ihrer Menstrual Cups in Deutschland. Außerdem beantwortet unser Kunden-Service gern Deine Fragen rund um Deinen Perioden-Cup. Denn Menstassen-Kauf ist eine Vertrauenssache!

Wie benutze ich eine Menstruationstasse?

Wenn Sie sich dazu entscheiden, bei Ihrer nächsten Periode eine Menstruationstasse zu benutzen, dann sollten Sie dabei die folgenden Punkte beachten:

  • Waschen Sie sich die Hände, bevor Sie die Menstruationstasse benutzen
  • Falten Sie die Tasse, sodass Sie in die Scheide eingeführt werden kann
  • Der Stiel zeigt dabei immer nach unten
  • Nehmen Sie eine entspannte Position ein (beispielsweise die beim Einführen eines Tampons)
  • Führen Sie die Menstruationstasse vorsichtig ein
  • Überprüfen Sie, ob sich die Tasse wieder vollständig entfaltet hat, indem Sie sie um 360° in der Scheide drehen

Der anschließend entstehende Unterdruck sorgt dafür, dass die Menstruationstasse nicht verrutscht und auch kein Blut ausläuft. Die Benutzung einer Menstruationstasse erfordert zu Beginn immer erst ein bisschen Übung. Probieren Sie das Einführen ruhig mehrmals aus und testen Sie dabei verschiedene Falttechniken und Positionen.

Tipp: Diese Tests können Sie ruhig durchführen, wenn Sie gar nicht Ihre Periode haben. Die meisten Frauen fühlen sich dann weniger unter Druck gesetzt und haben keine Angst, dass ein kleines Malheur passiert.

Menstruationstasse benutzen: So falten Sie die Tasse

Die wohl einfachste Falttechnik bei Menstruationsbechern ist die sogenannte Dreiecksfaltung. Nehmen Sie hierzu die Tasse in eine Hand und drücken Sie den oberen Rand an einer Stelle mit dem Finger nach innen, bis er an die andere Seite drückt. Der Cup wird dadurch merklich schmaler und kann nun mit zwei Fingern zusammengehalten werden. Im Anschluss kann die Menstruationstasse benutzt und vorsichtig eingeführt werden.

Wichtig: Halten Sie sie gut fest. Sobald die Tasse wieder „aufploppt“, ist es nicht mehr möglich, sie in die Scheide einzuführen.

Menstruationstasse sicher entfernen

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Tasse voll ist, wird es Zeit, sie zu entleeren. Hierfür muss der Cup vorsichtig aus der Scheide entfernt werden. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  • Nehmen Sie wieder eine bequeme Position ein
  • Tasten Sie mit Zeigefinger und Daumen nach dem Stiel
  • Ziehen Sie die Tasse leicht nach unten, bis sie den Boden spüren können
  • Drücken Sie den Boden nach innen, sodass der Unterdruck verschwindet
  • Erst jetzt können Sie die Tasse problemlos herausziehen
  • Seien Sie hierbei vorsichtig, immerhin ist die Tasse gefüllt!
  • Kippen Sie den Inhalt in die Toilette
  • Waschen Sie den Cup am Waschbecken aus

Im Anschluss daran können Sie die Menstruationstasse gleich wieder benutzen.

Vor- und Nachteile der Menstruationstasse

Es gibt viele Frauen, die die Menstruationstasse gern benutzen wollen, es sich aber nicht trauen. Wenn auch Sie noch unsicher sind, hilft Ihnen vielleicht diese Übersicht.

VorteileNachteile
schont die Umwelt (weniger Müll)Einführen und Entfernen erfordert Übung
mehrmaliges Benutzen der Menstruationstasse möglichEntleeren und Auswaschen ist in der Öffentlichkeit nicht ganz leicht
Einmalige Anschaffungskosten + große Geldersparnisse im Laufe der Zeitdirekter Kontakt zum Menstruationssekret (für viele Frauen erst einmal gewöhnungsbedürftig)
SicherheitStandardgrößen der Cups
gutes Tragegefühl
gute Verträglichkeit (Scheide trocknet nicht aus)
bewusstere Auseinandersetzung mit dem weiblichen Körper
mehr Fassungsvermögen

Bild: © Depositphotos.com / gregorylee

Bestseller Nr. 1
AvaLoona Menstruationstassen Probierpackung S+L für Einsteigerinnen mit fairtrade Bio Baumwollsäckchen - Made In Germany (2 Menstrual Cups Groß + Klein) *
  • SICHERHEIT: Ein Großteil der Menstruationstassen auf dem Markt wird aus Billigsilikon in China hergestellt. Dagegen setzt die deutsche Marke AvaLoona auf verlässliche Produktion ihrer Menstrual Cups in Deutschland. Außerdem beantwortet unser Kunden-Service gern Deine Fragen rund um Deinen Perioden-Cup. Denn Menstassen-Kauf ist eine Vertrauenssache!
  • GELASSEN UND FREI: Egal ob beim Sport, auf Reisen, beim Yoga und sogar beim Schwimmen: Genieße Deine neue "Bewegungs-Freiheit"! Keine Angst mehr vor peinlichen Flecken, vor unangenehmen Gerüchen im Mülleimer, kein hektisches Nachkaufen von Tampons am Wochenende, keine bösen Überraschungen mehr! Die Menstruationstasse AvaLoona schenkt Dir mehr Gelassenheit während Deiner Tage!
  • ÖKOLOGISCH - NACHHALTIG - SICHER: Die AvaLoona Menstruations-Cup besteht aus hochwertigem medizinischem Silikon. Das heißt: BPA-frei, latexfrei, frei von Bleichmitteln, antiallergen und vegan. Bis zu 10 Jahre wiederverwendbar. Das schont Umwelt und Geldbeutel. Wir unterstützen weltweit Frauenprojekte in Entwicklungsländern.
Bestseller Nr. 2
Merula Cup strawberry (pink) - One size Menstruationstasse aus medizinischem Silikon *
  • Die moderne Art der Monatshygiene und der zuverlässige Begleiter während Deiner Periode
  • One size: Nur eine Größe - kann jeder Frau passen - keine Größenbestimmung nötig
  • Aus bestem medizinisch zertifizierten Silikon ohne Schadstoffe, "made in Germany" und vegan
Bestseller Nr. 3
Lunette Menstruationstasse Cynthia - lila - Modell 2: Für normale bis starke Blutung - Ganz ohne Fadenspiel *
  • Die Lunette Menstruationskappe ist deine verlässliche Periodenbegleiterin.
  • Eine unbeschwerte, angenehme und sichere Alternative zu Binden und Tampons.
  • Lässt keine Rückstände in der Scheide zurück, Schadstoff frei
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 um 14:45 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Jessika Fichtel

Jessika Fichtel setzt sich als freiberufliche Autorin intensiv mit verschiedenen Themen aus den Bereichen Gesundheit, Familie und Sexualität auseinander. Eine besondere Leidenschaft von ihr sind gesunde Ernährung und insbesondere Superfoods.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Rina

    Gibt es hierzu Erfahrungsberichte? Würde mich mal interessieren, ob das auch praktisch ist für unterwegs etc.

    Reply
  2. Avatar
    Lily

    Solche Menstruationstassen sehe ich heute zum ersten Mal. Prinzipiell ist das eine gute Idee, vor allem unter Umweltgesichtspunkten. Ich kann leider keine Tampons nutzen, weil sie die Scheide austrocknen. Das Einführen und wieder Entnehmen ist für mich einfach unangenehm und sehr schmerzhaft. Mit Binden habe ich allerdings keine guten Erfahrungen gemacht. Selbst die Markenprodukte kleben nicht gut und bleiben nicht dort, wo sie hingehören. Bei mir ist es mehrfach vorgekommen, dass sich eine Binde umgedreht hat. Und das ist dann erst richtig unangenehm! Allerdings kann ich mir das Handling einer Menstruationstasse nicht so recht vorstellen.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.