Die Nieren gesund erhalten – warum das so wichtig ist

„Das geht an die Nieren“, so heißt ein geflügeltes Wort. Leider macht sich eine Erkrankung der Nieren erst spät bemerkbar. Die Nieren gesund erhalten ist sehr wichtig, denn die beiden Organe sind wahre Multitalente. Sie regulieren beispielsweise den , bilden gesundes Vitamin D und sind zudem für einige Hormone zuständig. Dies ist aber noch nicht alles, was die Nieren können.

Mehr als nur Urin

Die Nieren sind in erster Linie für die Produktion des Urins zuständig, oder? Dies ist zwar richtig, aber die beiden Organe haben noch andere wichtige Aufgaben im . So regen sie die Blutbildung an und sorgen dafür, dass der Säure-Basen-Haushalt immer in einem gesunden Gleichgewicht ist. Wenn etwas mit den Nieren nicht stimmt, kann der ganze Körper sehr schnell seine Balance verlieren. Wie lassen sich die Nieren gesund erhalten und wie wird deutlich, dass etwas nicht stimmt? Die Organe im Bauchraum machen sich meist erst spät bemerkbar, da es keine spezifischen oder andere typische Symptome gibt. Wer nur auf Beschwerden wartet, wird eine Erkrankung der Nieren wahrscheinlich erst spät erkennen.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Regelmäßig untersuchen lassen

Regelmäßige Untersuchungen beim Hausarzt sind wichtig für die der Nieren. So kann etwa ein Urin-Teststreifen anzeigen, ob Eiweiß ausgeschieden wird oder ob sich vielleicht sogar im Urin befindet. Wichtig ist zudem die sogenannte Albumin-Bestimmung im Urin. Dabei handelt es sich um ein besonderes Eiweiß, welches die beiden Organe über den Urin ausscheiden. Diese Ausscheidungen stehen wiederum in einer engen Verbindung bei einer Störung der Nierenfunktion. Ein Test kann also auf eine chronische Erkrankung der Nieren hinweisen. Der Arzt wird dazu Blut abnehmen und das Labor bestimmt danach den Kreatininwert im Blut. Dieser Wert liefert wertvolle Hinweise. Ist er erhöht, dann kann das ein erstes Anzeichen für eine Nierenerkrankung sein.

Wie lassen sich die Nieren schützen?

In den meisten Fällen sind Erkrankungen der Nieren chronisch und schreiten nur sehr langsam voran, was sich nicht selten auch auf andere Krankheiten auswirkt. So spielen die Nieren bei Erkrankungen des Herz-/Kreislauf-Systems eine wichtige Rolle. Damit die Nieren gesund bleiben, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Übergewicht kann zu Diabetes führen, was dann die Nieren schädigt. Menschen, die ein normales Gewicht haben, sind weniger gefährdet, an Diabetes und damit auch an einem Nierenleiden zu erkranken. Rund 40 Prozent der Patienten, die eine schwere Nierenkrankheit haben, sind Diabetiker, sie müssen an die Dialyse oder warten auf ein Spenderorgan. Damit die Nieren fit bleiben, ist eine mediterrane, fleischlose Kost mit wenig Salz empfehlenswert. Ist eine Niere bereits krank, dann sollte die Ernährung wenig Kalium haben.

Fazit zu die Nieren gesund erhalten

Rund um die beiden Organe, die die Form einer Bohne haben, gibt es etliche Volksweisheiten. So sollte man viel trinken, da das den Nieren hilft. So etwas ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Wissenschaftlich ist es nicht belegt, dass eine große Trinkmenge Nierenerkrankungen verhindern kann. Viel trinken ist allerdings gut, um Nierensteinen erfolgreich vorzubeugen. Liegt eine Herzinsuffizienz vor, dann ist es falsch, zu viel zu trinken, da sich sonst noch mehr gefährliches Wasser im Körper ansammelt. Wird ein Nierenleiden rechtzeitig erkannt, dann kann es sich mit den entsprechenden Medikamenten gut behandelt werden.

Bild: © Depositphotos.com / magicmine

Die Nieren gesund erhalten – warum das so wichtig ist

Ulrike Dietz