Sling Training – das vielleicht kleinste Fitnessstudio der Welt

Sling Training - das vielleicht kleinste Fitnessstudio der Welt

Viele Menschen haben die gute Absicht, mehr für die zu tun und regelmäßig in ein Fitnessstudio zu gehen. Oftmals bleibt es aber bei der Absicht, denn den berühmten „inneren Schweinehund“ zu überwinden, fällt schwer. Wie wäre es, wenn man ein Fitnessstudio bei sich zu Hause hätte und immer dann trainieren könnte, wenn es die Zeit zulässt? Dieses Fitnessstudio gibt es und es kommt ganz ohne aufwendige große Geräte aus.

Ein Tool für Freizeit und Fitness

Nicht jeder hat ausreichend Zeit oder Lust, nach einem anstrengenden Tag noch ins Fitnessstudio zu gehen. Mit dem sogenannten Sling Trainer ist so etwas auch gar nicht notwendig, denn dieses Gerät ist das vielleicht kleinste, aber vollständigste Studio für zu Hause. Ein effektives Sling Training reicht von Fitnessübungen für den ganzen bis hin zu Isolationsübungen. Alles, was dieses umfangreiche Fitnessstudio zum Mitnehmen benötigt, ist das eigene Körpergewicht sowie eine Möglichkeit, es aufzuhängen. Der Sling Trainer hilft optimal dabei, das Körpergewicht, was gleichzeitig das Trainingsgewicht ist, in jeder Übung perfekt zu dosieren. Wie der Sling Trainer funktioniert, lässt sich am besten an einem Beispiel erklären.

Das Beispiel rudern

Wer rudern möchte, kann dies auf unterschiedliche Arten tun. Gerudert wird hier natürlich nicht auf dem Wasser, sondern mit einem Fitnessgerät oder, wie in diesem Fall, mit dem Sling Trainer. Der Körper wird an einem Haltepunkt hoch bis zur Brust gezogen. Je waagerechter der Körper dabei positioniert wird, umso größer wird auch der Anteil des Körpergewichts, was bei jeder Wiederholung gehoben werden muss. Mit dem Sling Trainer kann der sogenannte Aufstellwinkel auf den Zentimeter genau selbst ausgewählt werden. So passt das Trainingsgewicht immer, zudem reduziert sich damit ebenfalls das Risiko von Verletzungen. Ein schöner Nebeneffekt für alle, die an ihrer Figur etwas tun möchten, ist, dass durch die mit dem Sling Trainer viele Kalorien verbrannt werden. Dies wird möglich, weil die komplette Muskelmasse aktiviert wird, anders als bei einem klassischen -out.

Alle Muskeln trainieren

Werden nur einzelne Muskeln trainiert, dann endet das Ganze nicht selten in einem sehr schmerzhaften Muskelkater. Wer mit dem Sling Training arbeitet, beansprucht seine Muskeln nicht isoliert, sondern in ganzen Muskelgruppen. So etwas ist nicht nur sinnvoll, um keinen Muskelkater zu bekommen, es verbessert zudem die inter- und intramuskuläre Koordination der Muskeln untereinander. Weil die Griffseile bei einem Sling Trainer mit einer Umlenkrolle nur einen eher instabilen Halt bieten, muss die Muskulatur, die tiefer liegt, konstant . Nur so wird eine saubere und korrekte Ausführung einer Übung überhaupt erst möglich. Die Zusammenarbeit der Muskeln wird durch den Schlingentrainer deutlich verbessert, da der Körper effektiver arbeiten kann. Ein schöner Nebeneffekt dabei ist: Das Körpergefühl wird schnell deutlich besser.

Fazit

Um mit einem modernen Sling Trainer mit einer Umlenkrolle zu trainieren, ist nicht viel Platz erforderlich. Wie groß dieser Platz sein muss, hängt von einigen Faktoren ab. Neben der jeweiligen Körpergröße und der Länge der Arme spielt noch die Wahl der Übungen eine wichtige Rolle. Für das Training mit dem Sling Trainer gibt es dazu noch einige Orientierungspunkte. So sollte jeweils links und rechts vom Punkt der Verankerung eine Armspannweite Platz bleiben, was mindestens 80 cm entspricht.

Bild: © Depositphotos.com / racool_studio

Ulrike Dietz