Wissenswertes über Vitamin C

Wissenswertes über Vitamin C

Vitamin C ist ein echtes Multitalent und zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten Vitaminen überhaupt. Es ist nicht nur an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt, sondern spielt ebenso eine große Rolle bei der Stärkung des Immunsystems. Was Vitamin C sonst noch alles kann, haben wir im folgenden Artikel für Sie zusammengefasst.

Sanddorn ist besonders reich an Vitamin C. In der Frucht steckt fast zehnmal so viel Vitamin C wie in einer Zitrone.

Was genau ist Vitamin C?

Vitamin C ist eines der wasserlöslichen Vitamine, dass regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen wird. Es kommt vor allem in frischem Obst und Gemüse vor. Vitamin C unterstützt zahlreiche Stoffwechselprozesse im menschlichen Organismus, u. a. hat es eine Wirkung auf optimale Funktionen des Immunsystems.

Vitamin C Mangel

Besteht ein Mangel an Vitamin C, ist es äußerst wichtig, dem schnell entgegenzuwirken, da es sonst zu gesundheitlichen Beschwerden kommen kann.

Ursachen & Symptome

Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, demnach viel Obst und Gemüse isst, kann seinen Vitamin C Bedarf wunderbar durch Ernährung decken. Eine ungesunde Ernährung, die überwiegend von Fast Food geprägt ist, kann beispielsweise einen Vitamin C Mangel hervorrufen. Aber auch Rauchen, verschiedene Medikamente, eine Magen-Darm-Erkrankung, Stress etc. können die Vitamin C Aufnahme beeinflussen.

Symptome eines Vitamin C Mangels können Zahnfleischbluten, Zahnausfall, Hautbeschwerden (Falten, Runzeln, Krähenfüße), Konzentrationsschwierigkeiten, schwachen Nerven, Müdigkeit, Schlafstörungen, Hämorrhoiden, Krampfadern sowie häufige Erkältungen sein.

Wie viel Vitamin C am Tag sollte man einnehmen?

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt einen Tagesbedarf an Vitamin C von 100 mg für Erwachsene (für Raucher 150 mg, da es bei ihnen häufig zu einem stoffwechselbedingten Vitamin C Verlust kommt; für schwangere Frauen 110 mg) und circa 50 mg für Kinder.

Kann man zu viel Vitamin C einnehmen?

Über eine Überdosierung von Vitamin C muss man sich in der Regel keine Sorgen machen, da überschüssiges Vitamin C vom Körper ausgestoßen wird. Wer körperlich schon etwas angeschlagen ist, kann bei zu viel Vitamin C Beschwerden wie Durchfall erleiden.

In welchen Lebensmitteln ist viel Vitamin C?

Vitamin C spielt in unserer Ernährung eine große Rolle und kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor. Einen recht hohen Gehalt haben verschiedene Obst und Gemüsesorten.

Obst

Wahre Vitamin C Bomben bei den Obstsorten sind:

  • Sanddorn
  • Hagebutte
  • Acerola
  • Johannisbeeren
  • Kiwis
  • Erdbeeren
  • Äpfel

Zitrusfrüchte, die man typischerweise mit Vitamin C verbindet, liegen eher im Mittelfeld.

Gemüse

Beim Gemüse weisen folgende Sorten einen hohen Vitamin C Gehalt auf:

  • Kartoffeln
  • Tomaten
  • Paprika
  • Sauerkraut
  • Fenchel
  • Grün- und Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Petersilie

Wie wirkt Vitamin C auf den Körper?

Vitamin C ist für den menschlichen Organismus lebenswichtig, da es viele Aufgaben im Körper übernimmt. Es fängt freie Radikale und gibt Elektronen ab. Das bedeutet, dass es eine antioxidative Wirkungen im Körper hat und somit Schäden diesbezüglich mindert kann. Ebenso hat es eine zentrale Bedeutung beim Aufbau von Kollagen (Bindegewebe, Knorpel und Knochen), Carnitin und Hormonen. Es fördert zudem die Eisenaufnahme und kann krebserregende Nitrosaminbildung hemmen.

Weitere Tipps zu Vitamin C

Eine Verbesserung der Eisenaufnahme ist besonders wichtig für Menschen, die sich vegan ernähren. So kann man beispielsweise mit einem Glas Johannisbeersaft die Eisenaufnahme mit einem großen Müsli begünstigen.

“Da ich mich komplett von “tierfreien” Produkten ernähre, stellte mein Arzt vor kurzem einen Eisenmangel fest. Diesen konnte ich gut ausgleichen, da ich zu vielen Mahlzeiten nun einen Vitamin C reichen Saft trinke und häufiger Hülsenfrüchte esse”. Ebenso gilt Vitamin C als Beauty-Geheimnis. Es ist u. a. nämlich nicht nur für das körperliche und geistige Wohlbefinden wichtig, sondern mit dem Multitalent wird auch eine einzigartige Wirkung bei der Haut- und Gesichtspflege verbunden. Es soll Anti Aging Effekte haben und die Haut zum Strahlen bringen, was auch auf die antioxidative Wirkung des Vitamins zurückzuführen ist.

Bildquelle: Pixabay

Autor(in)

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.