Was tun bei Sportverletzungen?

Was tun bei Sportverletzungen?

Sportverletzungen werden im Allgemeinen als Verletzungen bezeichnet, die sich jemand während des Freizeitsports oder Leistungssports zuzieht. In Deutschland gibt es Sportunfälle mit unglaublichen 20 % und 1,5 Millionen Verletzungen pro Jahr. Dabei handelt es sich um Muskelzerrungen- und Muskelfaserrisse, Prellungen, Verletzungen der Achillessehne, Knochenbrüche, Kreuzbandrisse, Verstauchungen und weitere. Für die eine oder andere Sportart sind manche Verletzungsrisiken ganz typisch. Es muss zwischen chronischen Verletzungen und schwereren Sportverletzungen unterschieden werden. Letztere müssen im Nachhinein behandelt werden. Die Sportmedizin beschäftigt sich den Folgen von Sportverletzungen.

 

Wo ist die Gefahr von Sportverletzungen am häufigsten?

Die meisten Sportverletzungen kommen vor beim Fußball, Volleyball, Handball und Squash. Sportarten, die nicht nur dynamisch sind, sondern auch gegeneinander gespielt werden, und einen hohen Körperkontakt haben, sind besonders gefährlich, um sich eine Verletzung zuzuziehen. Häufig treten auch beim Ski fahren Verletzungen auf. Pisten sind überfüllt, aggressive Skifahrer fordern schwerwiegende Unfälle nahezu heraus. Dabei sind um das 20. Lebensjahr die Sportverletzungen am häufigsten.

„Sport ist Mord“ oder „Sport hält gesund“. Diese Sprichwörter sind wohl jedem bekannt, doch an welches sollte sich jetzt jemand halten? Es sollte niemand auf Sport verzichten, nur weil er sich eine Sportverletzung zuziehen könnte. Es erleiden zwar viele Deutsche eine Sportverletzung, Mord ist Sport dennoch keinesfalls. Allerdings übertreiben es viele Menschen und setzen damit ihre Gesundheit aufs Spiel. Ganz schlecht sind übertriebener Ehrgeiz, falsche Bewegungen, zu wenig Vorsichtsmaßnahmen und zu wenig Informationen über den Sport. Das kann bedenkliche Folgen für die Gesundheit haben. Auch wenn Sportverletzungen heiß diskutiert werden, sollte sich niemand die Lust am Sport nehmen lassen. Verletzungen können schließlich über all passieren, sogar im Haushalt.

Bestimmte Risiken gehören zum Leben einfach dazu. Mit dem Risiko Sportverletzungen verhält es sich ganz genauso. Sport macht nicht nur glücklich, es macht auch schlank und hält Menschen fit. Es gibt ein paar einfache Regeln, um die Risiken für Sportverletzungen gering zu halten. Eine vernünftige Vorbereitung auf den Sport ist wichtig. Besonders wenn eine neue Sportart angefangen wird. Hier sind Trainingsstunden wichtig, bei denen der richtige Bewegungsablauf erklärt wird. Wer mit dem Laufen beginnt, sollte es nicht übertreiben. Das Tempo ist so zu wählen, dass man sich dabei noch wohl fühlt. Wenn zwei zusammenlaufen, sollte es noch möglich sein, sich zu unterhalten, dann stimmt das Tempo. Und so verhält es sich mit allen Sportarten. Gut vorbereiten, sich je nach Sportart einen Trainer suchen und es nicht übertreiben.

Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *

 

Verhalten bei Sportverletzungen

Nach einer Sportverletzung sollte der Weg direkt zum Arzt führen. Sportverletzungen sollten nicht hinausgezögert werden. Die Medizin ist heute auf einem Kenntnisstand, die die Behandlung von Sportverletzungen besser und schneller macht. Die erste Hilfe sollte für das Körperteil das Ruhigstellen sein. Mit Eis kühlen hilft auch. Je nach Körperteil, das von der Sportverletzung betroffen ist, sollte es hochgelagert werden.

Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *
Magnesium Kapseln Mit 7 Magnesiumvarianten, Magnesiumchlorid, Magnesiumcitrat, Magnesium-Komplex, Hochdosiert, Vegan Mi Vitamin B6 (P-5-P) Optimal Bioverfügbar, Frei Von Zusatzstoffen *

 

Lassen sich Sportverletzungen umgehen?

Gute Vorbereitung und vernünftiges Aufwärmen ist wichtig. Ersatzspieler auf dem Fußballfeld sind hier ein gutes Beispiel. Sie machen sich am Rand warm, bevor sie in das Spiel eingewechselt werden. Das richtige Equipment für die jeweilige Sportart ist ebenso wichtig. Mit einem Tennisschuh muss es sich nicht unbedingt auch gut Joggen lassen. Fußballschuhe wären zum Tennisspielen gänzlich ungeeignet. Die Gesundheit sollte nicht angeschlagen sein. Körperliche Fitness ohne Beschwerden sind wichtig. Bei einer Erkältung muss genug Zeit vor der nächsten Sporteinheit vergangen sein.

Wer sich diese einfachen Regeln zu Herzen nimmt, es dann nicht mit falschem Ehrgeiz übertreibt, kann Spaß am Sport haben, die Verletzungen zwar nicht verhindern, aber doch eindämmen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links mit * gekennzeichnet / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 um 00:05 Uhr / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Autor(in)

Avatar

Silke Reininger, selbstständige Bürodienstleisterin, Tierheilpraktikerin, Personalreferentin und Journalistin, lebt mit Mann und 2 Hunden im wunderschönen Oberbayern im Großraum München. Vielseitig interessiert, sportlich, aufgeschlossen, Naturverbunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.